Leben in Deutschland – wer HEUTE seine Augen nicht gebraucht, um zu sehen, der wird sie MORGEN gebrauchen müssen, um zu weinen

So ist es. „Deutschland schafft sich ab“, konstatierte Thilo Sarrazin schon 2010. Die heute selig-jubelnde junge Deutsch-Michl-Global-Multi-Kulti-Döner-Spaßgesellschaft wird morgen bitter weinen. Dann sind wir Alten, die wir vergeblich mahnen, aber schon glücklich tot.

Die Geschichte wiederholt sich. Heute heißt es „Merkel, Schulz und Co. befiehl – wir folgen euch“. Und „Wir schaffen das“ und „Der Islam gehört zu Deutschland“ – getreu der Vorgabe unserer „Volksvertreter“: Bete und arbeite, sei nicht faul, zahl deine Steuern und halt´s Maul.

Und perfekt „politisch korrekt“ von den Deutungshoheit beanspruchenden GEZ-Staatsfernsehnanstalten und Druckmedien abgerichtet – die die Politthesen der Establishment-Parteien wie Papageien in alle Welt kreischen – pariert folgsam die Masse des Michl-Volkes.

Mit „ewiger Schuld“ beladen lautet so das Motto: Kleines Deutschland rette die Welt und das Weltenklima dazu! All world first -Germany last.

Die Frechheit mit der unsere im Elfenbeinturm residierende, fettgemästete Politikerclique in Berlin und Brüssel das deutsche Volk drangsaliert und ausbeutet und Steuergelder in aller Welt verstreut, ist unfassbar. Mit Gesinnungsdiktatur und Meinungszensur wird der Bürger fügsam und knechtselig gehalten. Grundgesetz und Allgemeine Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen vom 10.12.1948, Art. 19, sind außer Kraft gesetzt: „Jeder hat das Recht auf Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ohne jede Einmischung anzuhängen und zu vertreten und Informationen und Ideen durch jedes Mittel und ohne Rücksicht auf Grenzen zu beschaffen, zu erlangen und zu verbreiten.“

Die Moralkeule, ein „Nazi“ zu sein, trifft mittlerweile jeden, der die Political-Correctness-Vorgaben nicht einhält, oder es wagt geschützte Grenzen zu fordern. Allein im Jahr 2017 entstanden Deutschland Asylkosten in Höhe von 20,8 Milliarden Euro. Siehe https://www.focus.de/politik/deutschland/zwei-grosse-kostenbloecke-bund-errechnet-fuer-2017-asylkosten-von-21-milliarden-euro_id_8942009.html

Also fast 21 Milliarden (!) hat die „Germany-All-Inclusive“ Unterstützung der sogenannten Asylanten (diese werden neuerdings politisch korrekt übrigens „schutzbedürftige Geflüchtete“ benannt) den deutschen Steuerzahler allein 2017 gekostet ! Die Staatsschulden von Deutschland belaufen sich ohnehin schon auf unvorstellbare 2 Billionen (!) Euro. Das sind offizielle Zahlen – siehe https://www.smava.de/eurozone-schulden-uhr/

Eine Begleichung dieser Schuldensumme ist illusorisch. – Die nächste „Währungsreform“ auf Kosten des kleinen Bürgers kommt – die Frage ist nur wann.

Unsere Politiker haben es sich offenbar zur „Mission“ gemacht, u. a. mit der massenhaften Einschleusung kulturfremder (!) Zuwanderer das eigene Land zu vernichten – und dafür die ganze Welt zu retten. So fährt man zielgerichtet die Zukunft von Deutschland an die Wand. Spätestens unsere Enkel werden weinen.

Rentner, die Deutschland nach dem Krieg aus Trümmern aufgebaut haben, wühlen heute schon in Müllkübeln nach Pfandflaschen, um ihre Minirente aufzubessern. Einfach unfassbar, das Verhalten unserer dafür verantwortlichen „großkopferten“ Politikergilde.

Klartext: Unfassbar aber auch die Langmut, die Wurstigkeit, eine Naivität die an blanker Dummheit grenzt, die von der Mehrheit des „deutschen Michels“ an den Tag gelegt wird: Obwohl ihm von den „Volksvertretern“ der etablierten Altparteien seit Jahren beständig in den Hintern getreten wird, malt er genau bei diesen Politikern beständig sein Wahlkreuzchen. Warum sollten diese sich dann anders verhalten?

Noch eine kurze Anmerkung zu dem o.a. gigantischen 2 Billionen Euro Schuldenberg Deutschlands. Für den Normalbürger – der seine Ausgaben an seinen Einnahmen orientieren muss und nicht nach Belieben Geld drucken, oder Schulden machen kann – ist die Zahl 2 Billionen in unvorstellbaren Sphären angesiedelt: Eine Billion sind eine Million Millionen, oder tausend Milliarden.

Um sich eine „Milliarde“ besser vorstellen zu können, hier kurze Erläuterung zu dieser Zahl: Ein Mensch müsste täglich eine Schale, gefüllt mit einem Kilogramm einzelner Reiskörner essen. Und dies 68 Jahre lang. Dann hätte er endlich 1 Milliarde Reiskörner vertilgt.

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit“, lautet ein Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach. In Abwandlung dessen gilt leider für Deutschland: Der erbitternste Feind der Freiheit ist der Sklave, der nicht weiß, dass er einer ist …..

Abschließend noch ein Linkhinweis: „Dumm, dümmer, deutsch“ (Erstveröffentlichung 2016) https://www.journalistenwatch.com/2016/12/23/dumm-duemmer-deutsch/

V.i.S.d.P. Ulrich Dittmann 11.07.2019

Anmerkungen zur Klimadebatte: Heuchelei und Volksverdummung haben Hochkonjunktur

Von Ulrich Dittmann

Die Klimahysterie nimmt langsam psychopathische Züge an. Unbestritten wandelt sich das Klima permanent seit Jahrtausenden und kann demzufolge auch kaum vom Menschen abgewendet werden. Von Diesel-Pupsen lässt sich das gigantische Weltall wahrlich nicht beeinflussen…

Siehe: fellbeisser net über Klima-Prophetin Greta und auch den dort angeführten Link zu „Klima-Prophetin Greta: Santo Subito“

Lesenswerter Kommentar auf dieser Webseite von Freundin der Natur am 17.Mai 2019:

Ein Engagement für die Umwelt ist natürlich zu begrüßen. Aber die jungen Leute sind falsch informiert. Der Klimawandel ist nicht menschengemacht, daher kann er auch nicht vom Menschen abgewendet werden. Die wirklichen Umweltprobleme liegen m.M.n. ganz woanders. Schließlich: Haben Sie sich die jungen Leute, die dort protestieren einmal angesehen?

Sie besitzen alle Smartphones und sind gut gekleidet. Ihre Eltern sind sicherlich keine armen Leute. Sie leisten sich vermutlich Reisen und fahren vermutlich auch nicht die sparsamsten Autos. Aber um ihr Gewissen zu beruhigen, wählen sie vermutlich die Damen und Herren der Grünen. Echter Schutz der Natur würde bedeuten, dass man bei sich selbst beginnt.“

Dazu nachstehend noch ein schon etwas älterer, jedoch ebenso sehr lesenswerter Beitrag, der sehr anschaulich verdeutlicht, mit welch einer Unverfrorenheit wir verdummt werden:

Klimaschwindel: Wie die Ökomafia uns abzockt – Fakten von Robert Imberger

Letzten Sonntag war ich auf einem örtlichen Weihnachtsmarkt. Dort gab es einen Stand des „BUND-NATURSCHUTZ“. Ich wurde als „Vorbeilaufender“ auf die CO2-Problematik auf unserer Welt angesprochen. Ich dachte so bei mir… da bist du gerade an den Richtigen geraten. Meine Fragen an den BUND-Vertreter (ca. 28-30 Jahre alt):

Wie hoch ist denn der CO2-Anteil in der Luft?“

Seine Antwort: „Hoch! Sehr hoch! Viel zu hoch!“

Ich: „Wie hoch denn?“ – „Wieviel Prozent?“

Er: „Weiß ich nicht!“

Aha, dachte ich… ein wahrer Kenner!

Ich fragte also weiter: „Was ist denn sonst noch in der Luft?“

Er: „Sauerstoff!!!“

Ich: „Richtig! Und wieviel Prozent?“

Weiß ich nicht!“ war seine Antwort.

Ich erklärte ihm, dass es wohl so um die 21% sind.

Es erschien ihm plausibel.

Ich weiter: „Welche Gase sind denn sonst noch in der Luft enthalten?“

Kopfschütteln…. Schulterzucken…

Ich: „Edelgase! Argon, Xenon, Neon, Krypton…! Schon mal gehört?

Die machen aber in Summe nur ein knappes Prozent aus!“

Nachdenkliches Staunen.

Ich wiederholte meine letzte Frage.

Wieder (inzwischen genervtes) Schulterzucken und Augenverdrehen…

Ich: „Schon mal was von Stickstoff gehört?“

Ach ja, stimmt… Stickstoff !!! Ja, den haben wir auch in der Luft!“

Ich: „Und? Wieviel Prozent?“

Er: Wieder Schulterzucken. Ich spürte, dass er genug hatte von mir.

Ich ließ aber nicht locker, erläuterte ihm, dass es ca. 78% wären.

Seine in der linken Hand gehaltenen Flyer sanken immer tiefer.

Er, nach kurzem Kopfrechnen (gefühlte 60s „smile“-Emoticon :

Das kann nicht stimmen, das glaube ich Ihnen nicht,

weil dann ja für CO2 nichts mehr übrig bleibt!!!“

Ich: „Eben! Sie haben Recht! Zumindest fast!!!

Es sind nämlich nur 0,038% CO2 in unserer Atemluft!“

Das glaubte er mir einfach nicht und ließ mich stehen.

Wer weiter rechnen möchte:

Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%. Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%. Der Anteil von Deutschland ist hieran 3,1%.

Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet. Einfach mal drüber nachdenken…

(Copyright: Robert Imberger)

Quelle: revealthetruth.net

Weiterhin Klartext:

Immer zum Jahreswechsel wird tonnenweise unnötig Feinstaub in die Luft geblasen. Rund 4000 Tonnen davon setzte das Silvesterfeuerwerk nach Schätzungen des Umweltbundesamtes frei, das entspricht 15 Prozent der Menge, die PKW und LKW im ganzen Jahr erzeugen. Siehe: „Feinstaub-Exzess durch Silversterfeuerwerk“

Wo ist da der vehemente Protest all der Greta-Anhänger? Freitags die Schule glücklich schwänzen und an Silvester ballern, dass man vor Rauchnebel kaum noch die Hand vor Augen sieht – das macht natürlich mehr Spaß.

Und was ist mit den jährlich hunderttausenden Urlaubs-Spaßflügen der lieben Touristen und Politiker in alle Welt? Oder den mit Schweröl betriebenen Riesentankern, hochhaushohen Touristenschiffen, die die Weltmeere verseuchen? Tonnenweise werden Schadstoffe in die Luft geblasen oder ins Wasser gepumpt – nur beim PKW misst man im Milligramm-Bereich, zockt den Bürger ab, ruiniert die deutsche Autoindustrie.

Man propagiert das Elektroauto, das ehrlicherweise „Kohle-Öl-Auto“ genannt werden müsste – denn woher kommt heute der Strom noch hauptsächlich? Nach einem mit Billionenkosten flächendeckend aus Steuergeldern errichteten Strom-Tankstellen-Netz, wird man dann auch die E-Autos verschrotten müssen – denn das Wasserstoffauto steht schon heute in den Startlöchern. Fazit: Alles eine ungeheuerlich kaum vorstellbare große Ressourcenverschwendung.

Zuletzt – wenn, ja wenn denn all die Anhänger der zielgerichtet manipulierten armen Greta es wirklich ernst meinen würden mit ihrer Klimahysterie, dann müssten sie zuvorderst all die Burger-Fleischtempel meiden, jeglichem Fleischverzehr abschwören und blitzartig Vegetarier/Veganer werden.

Denn die Massentierhaltungen, wo Tiere in KZ-ähnlichen Ställen und Käfigen weltweit milliardenfach vegetieren, produzieren hauptsächlich das „böse“ CO2.

Eben in Anbetracht der Tatsache, dass die ungeheuerlichen Fleischmengen nicht auf Bäumen wachsen, ebenso wenig der Strom einfach aus der Steckdose fließt – ist das Jaulen der Klima-Genossen ein heuchlerisches, abstoßendes ´Wasser predigen aber Wein saufen´. Einfach ekelerregend das Pharisäertum dieser „Möchte-gern-Gutsein“-Menschlein mit selbst aufgesetztem Heiligenschein.

Wir werden von Lobbyisten-Scharen manipuliert, von Fortschritts-Fetischisten drangsaliert und politischen Koryphäen der Unfähigkeit regiert. Deutschland soll die ganze Welt – und dazu auch noch das Klima auf aller Welt – retten. Und für das obrigkeitshörige Deutsch-Michl-Volk heißt das Motto: “Politik, Gesellschaft, Funk, Fernsehen, Druckmedien, Politische Korrektheit, befiehl – wir folgen dir!”

Ähnliche Parolen: Es lebe der krüppelige TEuro (die DM wurde erfolgreich gemordet), es lebe das Bürokratenmonster-Europa, das so aber nicht funktioniert, und natürlich die Umwelt. Und diese “Umwelt” (richtiger wäre MITwelt) gilt es – ALLEIN um der “Krone der Schöpfung” willen – zu retten, damit die anthropozentrische Welt „um den Menschen herum“ für ihn erhalten bleibt. Das einzelne Tiergeschöpf zählt nicht.

Und all diese Volksverdummungs-Parolen werden dem naiven, gutgläubigen Volk eingepeitscht. Wer da nicht blind pariert, der bekommt eben einen der Vorschlaghämmer Verschwörer, Schlechtmensch, „Rechtsextremer“, etc. über den Schädel. Und darum sei es hier auch nochmals extra vermerkt: Nur die „böse“ AfD parierte nicht unterwürfig, sondern engagiert sich gegen diesen gigantischen Klima-Schwindel.

Früher gab es in verschiedenen Fürstentümern gar eine “Schornsteinsteuer”. Das führte dazu, dass arme Leute ganz auf den “Luxus” einer Rauchabfuhr im Haus verzichteten und notgedrungen im beißenden Qualm des Heiz- und Kochfeuers in den Stuben dahinvegetierten.

Jetzt droht uns auch noch die Klimasteuer – dank dem großen Erfolg der sogenannten “Grünen” bei dieser EU-Wahl im Mai 2019 und dank Klimagreta, die für Merkel und CO2-Kultisten zur Heiligen geworden ist. Anders kann man den Wahnsinn nicht mehr erklären, der sich über Deutschland und Westeuropa ergießt. „Für die Europäer ist die Klimalüge zur Religion geworden, die Jesus ersetzt hat, aber keine versöhnliche Botschaft von Liebe vertritt, sondern lediglich eine Vision der Apokalypse.“

Siehe: https://www.journalistenwatch.com/2019/05/01/lobet-klima-heilige/

Andere menschengemachte Katastrophen werden dieser Erde aber den Garaus machen: Verpestung der Meere, des Landes, Gifte jeglicher Art, Verpackungen, Elektroschrott, Plastik etc.: Weltweit werden z.B. stündlich(!) 675 Tonnen Müll direkt ins Meer gekippt.

Siehe: https://reset.org/knowledge/plastic-ocean-plastikinseln-im-meer

Die größte Müllhalde der Welt befindet sich im Pazifik. Dort breitet sich der Great Pacific Garbage Patch auf einer Fläche von rund 1,6 Millionen Quadratkilometern aus (Scientific Reports: Lebreton et al., 2018). Deutschland würde viermal darin Platz finden. Siehe: https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-07/plastik-meer-tiefsee-nordpazifik-muellstrudel-oekosystem

Und allergrößtes Übel: Eine parasitär und asozial lebende Menschheit vermehrt sich täglich um 200 000 Köpfe – die Apokalypse für unsere geschundene Erde. Die „Dornenkrone der Schöpfung“ hat die Erde zu einem einzigen großen Müllplatz und Friedhof gemacht. Diese gigantische Verseuchung der Erde mit den gigantischen Menschenmassen – wobei hier Klein-Michl-Deutschland nun wahrlich keine Schuld zuzumessen ist – lässt uns unweigerlich auf den Abgrund zusteuern.

Grundsätzlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die Erde unter der Last der menschlichen Spezies kollabiert.

Ulrich Dittmann / 27.05.2019

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf, wer die Wahrheit weiß und nichts sagt, der ist ein Feigling oder Parasit, aber wer die Wahrheit weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher! (Berthold Brecht)

Dr. Hans Penner an Bundespräsident Steinmeier

Sehr geehrter Herr Dr. Steinmeier,

die Europawahl stellt die Bürger vor die Entscheidung, zwischen Lüge oder Wahrheit zu wählen. Eine Lüge der Bundeskanzlerin ist die falsche Behauptung einer „Klimaschädlichkeit“ des Kohlendioxids. Auf dieser Lüge beruht die sinnlose Energiewende, die unsere Stromversorgung ruiniert, den Bürgern schätzungsweise 3 Billionen Euro raubt und unsere Wirtschaft nachhaltig schädigt.

Schon 1988 hatte die Enquete-Kommission des Bundestages festgestellt, daß die IR-Absorption durch das Kohlendioxid der Luft praktisch gesättigt ist. Eine Erhöhung der Kohlendioxid-Konzentration der Luft bewirkt deshalb keine nennenswerte Erhöhung der Globaltemperatur. Der Klimawissenschaftler Prof. Lindzen sagte in seinem Vortrag im Londoner House of Commons, daß die seriösen Klimawissenschaftler darin übereinstimmen, daß eine Verdoppelung des Kohlendioxid-Gehaltes der Luft eine Erhöhung der Globaltemperatur von nur etwa 1°C bewirken würde (http://impactofcc.blogspot.com/2012/02/richard-s-lindzen-reconsidering-climate.html).

Die Verbrennung sämtlicher Kohlenstoffvorräte der Erde würde demnach keinen Klimaschaden verursachen. Eine weitere Lüge der Bundeskanzlerin ist die Legalisierung des Islams. In Wirklichkeit gehört der Islam nicht zu Deutschland, weil er mit dem Grundgesetz unvereinbar ist. Der Islam fordert beispielsweise Körperstrafen (Sure 5:38), die in Deutschland verboten sind. Islamkritische Politiker sind daher auch nicht nationalsozialistisch, weil der NS-Staat mit dem Islam in der Judenverfolgung zusammengearbeitet hat.

Auch ist es eine Lüge der Bundeskanzlerin, daß ein diktatorischer europäischer Bundesstaat den Bürgern Freiheit und Wohlstand bringen würde. Wir wollen Subsidiarität und einen freiheitlichen europäischen Staatenbund ohne Schuldenunion.

Frau Dr. Merkel hinterläßt ein gespaltenes Europa und ein chaotisches Deutschland mit exorbitanten Schulden. Falls Sie diesen Feststellungen widersprechen, was nicht zu erwarten ist, möchte ich Ihre Stellungnahme ins Internet stellen (www.fachinfo.eu/steinmeier.pdf).

Dieses Schreiben wird hoffentlich verbreitet

Mit besorgten Grüßen- Hans Penner

Hierzu Herr Ulrich Dittmann:

Den obigen Auslassungen von Dr. Hans Penner ist in allen angesprochenen Punkten absolut zuzustimmen.

Es gilt den Volksverdummungsparolen der Establishment-Parteien, der CDU/CSU/SPD/FDP/LINKE/GRÜNE-Fraktion, die seit Jahrzehnten das Volk regiert drangsaliert, endlich ein Ende zu setzen.

Ein regierungshöriges, hofberichterstattendes Staatsfernsehen – zwangsfinanziert über das GEZ-Beitragssystem – und eine Gesinnungsdiktatur und Meinungszensur, über verschiedenste Medien ausgeübt, in “diesem unseren Lande” (AltkanzlerKohl-Sprech) kann auch nicht länger hingenommen werden.

Es ist eben nicht die reine vom Himmel gefallene Wahrheit, die hier dem braven Michl täglich um die Ohren gegeben wird – sondern vielfach manipulativ-zielgerichtete Desinformation!

Betr. der Klimahysterie siehe mehr z.B.: https://umwelt-watchblog.de/klima-greta-subito-sancto/

Betr. der knechtseligen Islam-Kriecherei von Merkel & Co. siehe z.B. : https://www.journalistenwatch.com/2016/12/23/dumm-duemmer-deutsch/ (schon 2016! geschrieben)

Betr. dem – unkritisch, schlicht götzenhaft mit religiöser Inbrunst angebeteten – Europa-Fetischismus sind z.B. bei der´Jungen Freiheit´ ( https://jungefreiheit.de/) vielfach fundierte, differenzierte Beiträge nachzulesen; aktuell siehe https://jungefreiheit.de/kultur/literatur/2019/renovatio-europae-gegenentwurf-zur-europaeischen-union/

Vox populi, vox dei!

MfG!
Ulrich Dittmann / 14.05.2019

Siehe auch lesenswerte Artikel: Rechtsanwalt verklagt Merkel und ihre globalpolitischen Pyromanen wegen Völkermord

Auf vera-lengsfeld.de: „Fake News vom neuen Verfassungsschutzpräsidenten“