Dämo-Kratie: die Geister, die angeblich keiner rief

Da ist so einiges nicht mehr im Lot, nur keiner wagt es mehr, das offen zu thematisieren. Neben der freiwilligen Gedankenkontrolle werden uns wie selbstverständlich längst wieder staatliche Kontrolleure zur Seite gestellt, um eine „gesunde Volksmeinung“ aufrecht zu halten. Der Prozess ist ein schleichender und besonders jungen Menschen fehlt die eigene Anschauung, was früher einmal unter Freiheit verstanden wurde und wie tückisch Propaganda heute umgesetzt wird.

Artikel von qpress.de

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind die Fundamente jedes freien und geordneten Zusammenlebens – so hat man es uns gelehrt und verkündet, und das stimmt auch! Dazu kommen die elementaren Menschenrechte, kodifiziert in den Artikeln 1-19 des Grundgesetzes. Schauen wir uns nun einmal an, wie diese fundamentalen Prinzipien in der BR Deutschland gelebt werden.

Gerade eben durften wir dem Schauspiel einer Wahl beiwohnen. Dabei ging es zwar nur um das wirkungsloseste Parlament Europas, denn Machtbefugnisse in der EU (nicht zu verwechseln mit Europa oder dem Euro) besitzen allein das Polit-Büro (alias EU-Kommission) in Brüssel sowie der EU-Ministerrat. Das alles kann jeder Leser ganz einfach in der Wickie-Pedia nachlesen. Es ging also nicht um faktische Macht, jedoch erschien es den Kommissaren diesmal wichtig, das Stimmvieh apologetisch zur Urne zu rufen.

Und das mit einer Propaganda-Aktion, die Europa so noch nicht gesehen hat. Nicht nur die regierenden Blockflöten – äh – die regierenden Parteien, alle etablierten gesellschaftlichen Institutionen haben zur Wahl aufgerufen. Die Kirchen, Gewerkschaften, Arbeitgeber und deren Verbände, Sozialverbände, NGOs, Sportvereine … ja selbst der örtliche Taubenzüchterverein blies ins gleiche Horn: Wählen ist wichtig – aber bitte richtig! Also durften wir völlig frei … politisch korrekt wählen.

Und das ist echte Dämo-Kratie heute: Man hat die freie Wahl zwischen Extrem Links/ Links/Grün/Sozialistisch/Merkelistisch oder meinetwegen auch FDP, aber stimmen sie bloß nicht für die Opposition. Der deutsche Wahl-Michel ist wahrlich nicht dumm, denn er sieht durchaus, was unter dem Merkel-Regime alles schiefläuft. Aber er hat keine Chance: Die Agitations- und Propaganda-Maschinerie läuft auf Hochtouren. Auf allen Kanälen läuft das gleiche Programm. Egal welche Zeitung wir lesen, welcher TV-Sender oder welches Hörfunkprogramm eingeschaltet ist.

Bleibt noch das Inter-Netz, aber auch hier greift mittlerweile der Links- sorry – der Rechtsstaat unbarmherzig zu. Dieser „Rechtsstaat“ zeichnet sich dadurch aus, dass er Rechte bekämpft, und zwar wörtlich. Mit Neusprech-Parolen Orwellscher Dimension wie „Hatespeech“ und „Fake News“ wird unter dem Deckmantel des „NetzZersetzungsGesetz“ das Grundrecht auf Freie Meinungsäußerung (Art. 5 GG) knallhart abgeschafft. Zensur findet wieder statt. Basta. Dazu hat das Merkel-Regime ein perfides System zur Denunziation eingeführt, an dem jeder Stalinist oder Jesuit seine helle Freude hätte. Überwacht wird das Ganze von der Stasi-erprobten Anetta Kahane. Die hat als IM Viktoria ihr Handwerk noch in der DDR gelernt.

Apropos Grundrechte: Auch das Recht auf Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG) wurde en passant abgeschafft, aber nicht für jeden, sondern nur für Oppositionelle. Das geschieht zuweilen subtil, wenn linke Terroristen Hotels oder Restaurants bedrohen, zum Teil auch offen durch Anwendung brachialer Gewalt linker Schläger gegen alles, was Recht(s) ist. Attentate gegen rechte Politiker werden nicht nur geduldet (keine Aufklärung), die Tätergruppen werden sogar staatlich alimentiert im so genannten „Kampf gegen Rechts“.

Aktuell diskutieren Links-Soziologen schon offen die Enteignung von Eigentum. Ärmere Mitbürger beglückt man mit einem Fahrverbot (alter Diesel) oder mangels Geld ist fix mal der Strom abgeklemmt. Warum schreit die Masse nicht auf? Wir werden gegängelt und monetär ausgesaugt. Warum lassen wir uns das alles gefallen? WARUM?

Ganz einfach: Deutschland muss natürlich die komplette Welt retten, das böse „Giftgas CO zwei“ bekämpfen und alle, ja alle Moslems und Afrikaner am eigenen (?) Wohlstand teilhaben lassen. So sagen es uns die Kultkanzlerin, die Blockparteien, die Medien, die Kirchen, Gewerkschaften, Kapitalisten und natürlich Greta, die minderjährige und geistig erheblich retardierte Jungfrau vom Nordpol.

Die Opposition wählen, welche exakt die gleichen vernünftigen Ansichten vertritt wie die CDU vor rund 20 Jahren, ist Nazi und deshalb absolut verwerflich. Und genau deshalb hält der Durchschnitts-Michel auch schön sein Maul. Er will nicht in der „rechten Ecke“ landen, nicht gesellschaftlich anecken, auch nicht aus seinem Verein fliegen und schon gar nicht arbeitsrechtliche Konsequenzen riskieren. Und darum votiert er wider besseren Wissens, wie immer für eine der Blockflöten. Eventuell sogar für GRÜN – die Ideologie dieser Partei steht seinen persönlichen Interessen zwar diametral entgegen, aber vielleicht kann er damit wenigstens einige Galaxien retten, oder die Milchstraße oder … zumindest das Klima … das sagen doch alle, oder?

Quelle: qpress.de