Die Fleisch-Frage: Mit hübschen Siegeln gegen schlechtes Gewissen?

Heute Abend, den 15. April 2019, wird bei “hart aber fair” um 21.00 Uhr im Ersten das folgende Thema diskutiert: Die Fleisch-Frage: Mit hübschen Siegeln gegen schlechtes Gewissen?

Kaum Platz, stickige Luft, Stress, Krankheiten – immer noch Alltag in der Tiermast. Aber wie sieht man einem Schnitzel an, ob das Schwein gelitten hat? Helfen die neuen Siegel des Handels? Oder hilft nur: Mehr fürs Fleisch zahlen oder am Ende ganz darauf zu verzichten?

Zu Gast bei Frank Plasberg sind:

  • Sarah Wiener, Fernsehköchin; Bio-Produzentin; tritt für Österreichs Grüne zur Europawahl an

  • Manfred Karremann, Dokumentarfilmer; Autor zahlreicher Reportagen über Tiertransporte

  • Albert Stegemann, CDU, Bundestagsabgeordneter; agrarpolitischer Sprecher der Unionsfraktion; Landwirt; Betriebsleiter eines Milchviehvertriebs

  • Patrik Baboumian, Kraftsportler und Veganer

  • Sarah Dhem, Geschäftsführerin eines Wurstwaren-Unternehmens, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Fleischwarenindustrie (BVDF)

Wiederholungen dieser Gesprächsrunde:

Dienstag, 16.04.2019

02:10 Uhr | Das Erste

08:35 Uhr | WDR Fernsehen

10:15 Uhr | 3sat

20:15 Uhr | tagesschau24

Mittwoch, 17.04.2019

02:15 Uhr | MDR FERNSEHEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.