Kristina fully Raw – Teil 2

Beitrag von Claudia Marrapodi

Kristina, wie wir sie kennen und lieben

Spaetestens bei dieser Einladung wuerde ich vegan!

Heute ist wieder Kristina Carrillo-Bucaram bei uns zu Gast – oder wir sind zu Gast bei ihr! Sich von veganen Koestlichkeiten verwoehnen zu lassen ist eine schoene Sache und sollte so oft wie moeglich praktiziert werden! Ich bin aber der Meinung, dass deswegen der Vegetarismus nicht gering geschaetzt werden sollte, denn vergessen wir nicht, dass nur gerade mal 3 % der Weltbevoelkerung ueberhaupt vegetarisch leben, die Veganer befinden sich hinter der Kommastelle! Es ist sehr erstrebenswert und loeblich, wenn sich ein Tierrechtler fuer den veganen Weg entscheidet, aber er sollte auch den Vegetarier anerkennen, denn die Welt wird heute und morgen nicht vegan!

Da scheint für mich die Sonne

Wer moechte da nicht reinbeissen?

Mit Veganismus an Voelker herantreten, welche nicht mal was von Vegetarismus verstehen, heisst Kurven schneiden und ist sehr gefaehrlich, denn es kann schliesslich in einem grossen Misserfolg enden! Es werden auch viel mehr Veganer wieder ‚rueckfaellig‘ als Vegetarier! Anscheinend war es eben doch zuviel verlangt. Interessanterweise werden viele von diesen ‚Rueckfaelligen‘ statt Vegetarier wieder Fleischesser, weil sie offenbar mit der veganen Ernaehrungsweise irgendetwas falsch gemacht haben.

Kristina mit einem ihrer Pferde an ihrem 30. Geburtstag!

Welch koestliche Speisen!

Ich hoffe trotzdem, dass die Welt irgend einmal vegan werden wird, dies wird aber mit Sicherheit nicht sofort geschehen – und in der Zwischenzeit muessen also auch andere Strategien, welche zur Verminderung des Tierleides fuehren, in Betracht gezogen und verwirklicht werden! Auch waere es fair und gerecht, wenn jeder Fleischesser seinen entsprechenden Konsum halbieren oder auf einen Viertel reduzieren wuerde. Jeden, der zu diesem Schritt nicht bereit ist, halte ich fuer eine feige Memme, denn diesen Schritt KANN jeder tun!

Dieses Stueck Kuchen moechte ich haben!

Ein Bild zum traeumen – und positive Traeume brauch ich jetzt…

Freuen wir uns darueber, dass Kristina es geschafft hat und einen wundervollen, traumhaften Lebensstil fuehrt, und dass fuer sie nun wirklich KEIN Tier sterben muss! Ich hoffe von ganzem Herzen, dass ihr Beispiel weltweit Schule machen wird!

Kristina fully Raw – wie sie leibt und lebt!

Eure Claudia im Tierschutz – bis alle Kaefige leer sind

 

Advertisements