Buchtipp: „Der weiße Wolf im Hotelzimmer – Tierbegegnungen der besonderen Art“


Der Buchautor Wolfgang Hahl ist schon länger mit mehreren Bildbänden und Taschenbüchern in der alternativen Gesundheitsszene, hauptsächlich im Bereich der Steinheilkunde, bekannt und gilt als Koryphäe auf diesem Gebiet. Doch neben der faszinierenden Welt der Mineralien und Kristalle galt seine große Liebe schon seit jeher der gesamten Natur und insbesondere dem Tierreich.

Dies führte dazu, daß er seit frühester Kindheit immer wieder den innigen Kontakt zu Natur und Tieren aller Art suchte und dabei äußerst ungewöhnliche, humorvolle, aber auch tief berührende sowie gelegentlich sehr gefährliche Begegnungen mit unterschiedlichsten Tierarten hatte, auf die er im Laufe seiner weltweiten Reisen stieß.

Wenn er im privaten Rahmen oder während seiner Seminare diese Erlebnisse gelegentlich zum Besten gab und detailgetreu erzählte, waren alle Zuhörer immer extrem begeistert sowie auch äußerst bewegt angesichts der unglaublichen Schilderungen und emotionalen Tiefe, die dabei zum Ausdruck kamen. Manche seiner Geschichten rührten dabei sämtliche Zuhörer regelrecht zu Tränen, während andere Erlebnisberichte mit Tieren wiederum wegen der unglaublichen Situationskomik lang anhaltende Lachanfälle auslösten.

Immer wieder forderten ihn deshalb Menschen allen Alters auf und baten ihn darum, doch einmal auch diese einzigartigen Tiererlebnisse gesammelt als Buch herauszubringen, um sie mehr Menschen zugänglich zu machen bzw. später noch einmal nachlesen zu können oder mit anderen Menschen und Freunden zu teilen. Doch fand er nun erst nach etlichen Jahren die Zeit dazu, seine spannendsten, dramatischsten, aber auch lustigsten und ergreifendsten Tierbegegnungen seines intensiven und bewegten Lebens endlich nieder zu schreiben und diese zu veröffentlichen.

So erfährt der Leser in dem vorliegenden Buch nicht nur viel Wissenswertes über Tiere, was man noch nie zuvor gehört hatte, sondern wird auch gleichsam mitgenommen auf eine spannende Reise in unterschiedlichste Länder und Erdteile, von Deutschland über Ungarn bis zum Mittelmeer sowie von Asien bis nach Mittelamerika, um an den abenteuerlichen Erlebnissen mit teilzuhaben und sie durch den innigen und ganz persönlichen Erzählstil des Autors regelrecht mitzuerleben.

Das Leseabenteuer nimmt Sie mit auf eine Reise zu wilden Pferden in der ungarischen Puszta, zur Begegnung mit einem weißen Wolf in einem Amsterdamer Hotelzimmer, zu den Kobras eines indischen Schlangenbeschwörers sowie zu einem Menschen fressenden Tiger in Nepal bis hin zu nachdenklich stimmenden Tierbegegnungen, die einen Einblick in tiefe spirituelle Zusammenhänge unseres Seins und unsere innige Seelenverbindung zu Tieren erlauben.

Einen ganz besonderen Leckerbissen dieses Buches stellen die Erlebnisberichte des Autors mit exotischen tropischen Tieren dar, die er in seinem Tierwaisenheim in Costa Rica unter teils dramatischen Umständen rettete und aufzog, bis er sie wieder in die Freiheit entlassen konnte. Machen Sie sich gefaßt auf größenwahnsinnige Eichhörnchen, beschwipste Faultiere und traumatisierte Kapuzineraffen, die Sie so schnell nicht vergessen und jedes Mal wieder zum Schmunzeln bringen werden, wenn Sie daran denken. Ein überaus packendes und kurzweiliges Leseabenteuer der ganz besonderen Art, das beim Lesen die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen hervorruft und mitempfinden läßt und nur einen einzigen Nachteil hat: Nämlich daß man das Buch in einem Rutsch verschlingen möchte und viel zu schnell am Ende angekommen sein wird!

Quelle: animal-spirit e.V.

Advertisements