Bild´ Dir Deine eigene Meinung

George Clooney: Ehemaliger Willkommensjubler flieht aus sinkenden Europa

Reiche Menschen können sich offensichtlich jederzeit leisten, vor den Zuständen zu fliehen, welche sie mit ihrer medienwirksamen Unterstützung mit verschuldet haben. Der prominenteste Auswanderer der letzten Tage dürfte dabei George Clooney sein, der laut Medienberichten England gemeinsam mit seiner Familie „wegen Sicherheitsbedenken“ den Rücken kehrt.

Noch im Februar 2016 lobte Hollywood-Schauspieler George Clooney die deutsche Bundeskanzlerin Merkel für Ihre Flüchtlingspolitik und Willkommenskultur. Bei einem gemeinsamen Termin betonte er, er wäre absolut einverstanden mit Merkels Flüchtlingspolitik und forderte mehr Engagement der USA. Nach den Terroranschlägen der vergangenen Monate verlassen die Clooneys nun England, denn drei Anschläge in drei Monaten sind den reichen Stars nicht geheuer.

Hier bitte weiterlesen ….


Bill Gates warnt vor Masseneinwanderung aus Afrika nach Europa

Der Microsoft-Gründer und Millionär Bill Gates warnte in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ vor der weiteren Aufnahme von Migranten. Anstatt weiterhin die offene Schlepperei auf dem Mittelmeer zu dulden, sei es notwendig, den Migranten den Weg nach Europa zu erschweren. Eine Grenzöffnung wie anno 2015 wäre laut Gates ein großer Fehler: „Auf der einen Seite will man Großzügigkeit demonstrieren und Flüchtlinge aufnehmen, doch je großzügiger man ist, desto mehr wird sich das herumsprechen – was wiederum mehr Menschen motiviert, Afrika zu verlassen“.

Quelle: info-direkt.eu


USA listet die Antifa offiziell als „internationale Terrororganisation“

Dies gilt auch für die in Deutschland agierende und von den Medien, den Altparteien und den Gewerkschaften zur Einschüchterung freier Meinungsäußerung unterstützte Antifa-Terrorgruppe der deutschen Linksparteien. Michael Mannheimer schreibt hierzu in seinem Blog:

In Deutschland genießt die Antifa Staatsschutz und sämtliche linken Parteien, die Gewerkschaften und sogar die Kirchen kollaborieren, organisieren und finanzieren die Antifa. Womit klar ist, dass das deutsche politische Establishment nicht nur mit seiner Kollaboration und seinem Import von Zigmillionen Moslems eine terroristische Vereinigung – nämlich den Islam – nach Deutschland importiert und diesen massiv unterstützt. Die vereinte Linke steht im eigenen Land mit Links-Terroristen auf Schulterschluss – und verhindert in den meisten Fällen über ihren massiven politischen Einfluss deren Aburteilung vor deutschen Gerichten. In Medien werden die Antifanten stets als „Gegendemontstranten“ geadelt – was sie aber definitiv nicht sind, denn diese Antifanten sind es, aus deren Reihen zu 99 Prozent Gewalt bei öffentlichen Demonstrationen ausgeht.

  • sie bewerfen deutsche Patrioten mit Steinen, Glasflaschen, mit Böllern.

  • sie verletzen hunderte von Polizisten,

  • stecken hunderte Autos in Brand

  • zertrümmern friedliche Infostände von Parteien, die ihnen nicht links genug sind.

  • sie fordern den „Volkstot Deutschlands“,

  • sie fordern die „Massenvergewaltigung volksdeutscher Frauen“,

  • sie fordern die „Sprengung von Deichen“ bei Hochwasser, weil man die „deutschen Faschisten“ (damit meinen die Antifanten das gesamte deutsche Volk) „leiden sehen“ wolle.

  • sie fordern, Kirchen niederzubrennen

  • sie fordern über ihr Hauptportal Indymedia, Polizisten zu attackieren und notfalls zu töten

  • sie fordern körperliche Gewalt gegen AfD-Politiker (und haben diese Gewalt schon mehrfach eingesetzt)

  • sie fordern die Wiederholung der verheerenden Bombenangriffe gegen Dresden („Bomber-Harris: Do it again“), weil in ihren Augen Dresden die Hauptstadt des Pegida-Widerstands ist

  • sie verbrennen die Autos von missliebigen Politikern

  • sie informieren Arbeitgeber darüber, dass einer ihrer Angestellten ein „Nazi“ sei, weil sie diesen auf einer Merkel-kritischen Demo gesehen und fotografiert haben (die meisten so Denunzierten verlieren ihren Job)

  • sie verteilen tausende Flugblätter in der Nachbarschaft friedlicher Deutscher, die sich gegen die Islamisierung wenden – und diffamieren diese Widerständler darin als „Rassisten“ und „Neo-Nazis“

  • sie blockieren so gut wie jede Veranstaltung, in welchen sich Redner für die Erhaltung traditioneller Werte einsetzen

  • sie haben bei Pegida-Veranstaltungen schon mehrfach Züge und Straßenbahnen durch Terrorakte auf das Stromnetz lahmgelegt

  • sie verfolgen friedliche Pegida-Demonstranten nach Auflösung der Demonstration und verprügeln sie in zahlenmäßiger Überzahl

Kurzum: Sie geben vor, „Anti – Faschisten“ zu sein, jedoch die Faschisten, vor denen sie warnen, sind sie selbst. Und mit ihnen all jene, die sie mit finanziellen Mitteln unterstützen, ihnen Kopfprämien für erfolgreiche Polizistenverletzungen zahlen, ihre Prozesskosten übernehmen (Rote Hilfe, Gewerkschaften) und mit ihnen Schulter an Schulter gegen friedliche deutsche Patrioten demonstrieren: Kirchenvertreter, NGOs, alle Altparteien, alle Gewerkschaften, viele Uniprofessoren (alle links) und und und.

Hier bitte den ganzen Artikel lesen ….


Parteien sind millionenschwer

Die fünf im Bundestag vertretenen Parteien haben laut Bundestagspräsidium im Jahr 2015 Gesamteinnahmen von zusammen 427,22 Millionen Euro verzeichnet. Danach beliefen sich bei der CDU die Einnahmen der Gesamtpartei auf 143,36 Millionen Euro und die Ausgaben auf 121,52 Millionen Euro, womit die Partei einen Überschuss von 21,85 Millionen Euro verbuchte. Bei der SPD standen Einnahmen in Höhe von 156,84 Millionen Euro Ausgaben in Höhe von 133,71 Millionen Euro gegen­über, was zu einem Überschuss von 23,13 Millionen Euro führte. Bei den Grünen lagen die Einnahmen in Höhe von 40 Millionen Euro um 8,96 Millionen Euro über den Ausgaben in Höhe von 31,04 Millionen Euro. Die Linkspartei weist bei Einnahmen in Höhe von 27,95 Millionen Euro und Ausgaben in Höhe von 22,41 Millionen Euro einen Überschuss von 5,53 Millionen Euro aus. Die CSU kam mit Einnahmen von 59,08 Millionen Euro und Ausgaben von 44,61 Millionen Euro auf einen Überschuss von 14,47 Millionen Euro.

Quelle: preussische-allgemeine.de

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bild´ Dir Deine eigene Meinung

  1. Gut, dass es solche alternativen Medien gibt. Dort kann man sich Informationen holen, die man in den Mainstream-Medien vergeblich sucht. Ich nutze sie regelmäßig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s