Tierschutz-Nachrichten


Dieser Großbetrieb in Niedersachsen hält 224.000 Hühner auf 16 Ställe verteilt.
Keines der Tiere sieht hier jemals das Tageslicht.

Animal Equality zeigt deutschen Hähnchenmastbetrieb an

Erneut hat sich das Ermittlerteam Animal Equality vor wenigen Wochen an einen der Orte gewagt, in den die Öffentlichkeit normalerweise keinen Einblick bekommt. Mit versteckten Kameras konnten die Aktivisten schockierende Tierquälerei in einem Hähnchenmastbetrieb in Niedersachsen dokumentieren.

Eine besonders erschreckende Aufnahme zeigt, wie ein Küken durch wiederholte Schläge mit einer Schaufel schwer verletzt und daraufhin lebendig in einen Müllcontainer geworfen wird. Zwölf Stunden später finden die Ermittler das Küken…

Die Bilder sind nur schwer zu ertragen und die Grausamkeit gegenüber einem so hilflosen und verletzlichen Lebewesen ist schlichtweg unbegreiflich und schockierend. Der Betrieb wurde angezeigt.

Das Küken Finn, (das noch lebend in einem Müllcontainer gefunden wurde) steht für all die Lebewesen, die in der Massentierhaltung gequält und grausam getötet werden. Wie Finn werden Masthühner auf extreme Gewichtszunahme hingezüchtet – so dass viele von ihnen nach wenigen Wochen unter ihrem eigenen Gewicht zusammenbrechen. Wie Finn sterben viele schon vor dem Schlachthaus, sobald sie zu schwach sind und von Arbeitern aussortiert und durch Schläge brutal getötet werden. Wie Finn sind die Tiere in dieser Industrie hilflos und brauchen unsere Stimme. Bitte unterzeichne daher auch Du die Petition gegen diese grausamen Praktiken :

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s