Wort zum Sonntag



Religion ist unfehlbar und frei von der Vorstellung von Irrtümern, denn sie kennt keine Überprüfung der Wahrheit. Sie ist damit gefährlich für die Gesellschaft, da sie das Rationale untergräbt. Religion verschließt den Geist, Naturwissenschaft öffnet ihn. Wie jede gedankenlose Aktivität ist Religion leicht. Sie kann nichts leisten, überhaupt nichts, mit Ausnahme der Vernichtung wahrer Erkenntnis.
Peter Atkins, Über das Sein

Moscheen, Kirchen und Synagogen sind keine Häuser Gottes, sondern Denkmäler seiner Abwesenheit. Sie sind ein Schrei des Bedauerns, dass Er mit der Menschheit nicht kommuniziert und eine Hoffnung, dass er irgendwann wiederkehren könnte. Wie eine Frau, die ihre Katze verloren hatte und trotzdem jeden Tag für sie Essen und Wasser an der gleichen Ecke im Hause stellt, auch Jahre nach ihrem Verschwinden. (Hamed Abdel-Samad, deutsch-ägyptischer Politologe)

„Theologie“ ist der professionalisierte und institutionalisierte Missbrauch der Vernunft im Dienste des Glaubens. (Hans Albert, dt. Philosoph und Soziologe)

Advertisements