Das Wort zum Sonntag


Advertisements

4 Kommentare zu “Das Wort zum Sonntag

  1. Es ist vielleicht unendlich traurig es zu sagen: Ich sehe es genauso wie Gunter Bleibohm.
    Ich kann ihn absolut verstehen und frage mich, warum die Menschen in ihrer langen Geschichte SO WENIG gelernt haben.
    Schon einzelne der alten Griechen wussten es – aber bis heute hat sich so gut wie nichts verbessert. Weiterhin latschen die Menschen völlig besinnungslos durch die Welt.
    Es ist sogar viel, viel schlimmer geworden, denn nun ist der Mensch durch seine ins Unermessliche gesteigerte Zahl Schuld an der Vernichtung der Tiere und der Natur.
    Und er merkt es nicht einmal.

    • Liebe „Natur Freundin“,
      du hast Recht, aber es ist noch schlimmer als du sagst. Der Mensch weiß es genau und kann es überall sehen, aber er wendet sich bewusst ab und ignoriert es. Das ist schlimmer als eine gestörte Wahrnehmung. Es ist ein Verbrechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s