Tiere in Zirkussen – gequält und misshandelt

In ganz China gibt es zahlreiche Zirkusse, reisende Tiershows und Privatzoos, in denen Tiere wie Bären, Affen, Tiger, Löwen und Hunde auftreten müssen. Ein Ermittler von PETA Asien besuchte in der Stadt Suzhou – wo alleine über 300 Zirkusse beheimatet sind – 10 verschiedene Zirkusse und Trainingseinrichtungen für Tiere. Er konnte Tiermissbrauch und unsägliches Tierleid dokumentieren. Aber nicht nur in China, sondern überall auf dieser Welt sperren Zirkusse ihre Tiere in engen Käfigen ein und nutzen Gewalt und Einschüchterung, um sie für ihre missbräuchlichen Zwecke gefügig zu machen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Tiere in Zirkussen – gequält und misshandelt

  1. Grauenvoll, was die Bestie Mensch mit Tieren anstellt und dies zur Belustigung von Menschen im Zirkus!

    Da sprechen immer noch religiös umnebelte Menschen (auch Tierschützer!), daß der Mensch die Krone der Schöpfung sei und Gottes Ebenbild und glauben an einen gütigen Gott?

    Ein ganz widerlicher Politiker (von einer ganz widerlichen Partei) ist Gregor Gysi, der das Zirkuswesen mit Tieren noch durch eine Patenschaft unterstützt, siehe:

    http://barrynoa.blogspot.de/2014/11/zirkus-pate-und-reaktionar-gregor-gysi.html

    Auch zum Thema:

    http://barrynoa.blogspot.de/2015/12/tiere-hinter-gittern-der-kette-und-am.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s