Brief eines Milliardärs aus Bayern an Merkel (3)

Und wie soll es nun weiter gehen? Ich habe Kinder. Meine Kinder haben keine Zukunft mehr. Soll ich nun warten bis meine Kinder vergewaltigt werden? Ich habe Angst. Ich muss meinen Kindern untersagen nach der Dunkelheit nach Hause zu kommen. Ich muss meine Kinder informieren, dass sie vorsichtig sein müssen, dass sie vergewaltigt und Opfer von Gewalttaten werden könnten. Eine unterbelichtete Bürgermeisterin verteilt den genialen Tipp eine Armlänge Abstand zu halten. Erklären Sie mal einer 10-Jährigen, sich mit einer Armlänge Abstand fünf gewalttätige, betrunkene und menschenverachtende Testosterongesteuerte vom Leibe zu halten. Ich glaube, mein Schwein pfeift. Alleine schon diese Empfehlung sollte strafbar sein.

Wie soll ich meinen Kindern erklären, dass sie bald in der Minderheit sein werden, sie bald Fremde im eigenen Land sein werden und alle moralisch, ethischen Werte, die ich ihnen vermittelt hatte, von heute auf morgen nichts mehr wert sind, weil ab sofort der Koran gilt? Sie Frau Merkel, haben keine Kinder. Sie haben nicht die geringste Ahnung wie ein Vater oder eine Mutter sich fühlt, wenn sein Fleisch und Blut in Gefahr ist. Soll ich später meine Kinder und Enkel belügen, ich hätte keine Kenntnis über die Machenschaften unserer Kanzlerin und ihrer satanischen Auftraggeber gehabt? Soll ich verschweigen, dass die Bilderberger das Ziel verfolgen die Völker zu vermischen, die Menschheit zu reduzieren, damit die Ideologie Degenerierter umgesetzt wird, deren Machtgelüste befriedigt werden und diese so ihre fehlende Menschlichkeit und Liebe ausgleichen können? Dabei schreckt man auch vor keiner Geburtenkontrolle zurück.

Aber was sollen wir nun unternehmen? Sollen wir abwarten, die Islamisierung stillschweigend über uns ergehen lassen, schwitzen und abwarten, bis man Opfer einer Gewalttat wird? Sie mögen das als einen akzeptablen Kollateralschaden sehen, weil all das einem höheren Ziel dient. Da kommt es Ihnen auf das eine oder andere Opfer nicht an. Wenn interessiert das auch. Ich sehe das nicht so. Ein Mensch ist das wertvollste was es gibt. Ein Mensch ist göttlich und unersetzlich, gleich welche Religion er wählt, gleich welche Gesinnung er hat.

Also was dann? Vielleicht sollten wir uns bewaffnen, unsere Frauen in Burkas stecken, uns Männern einen Bart wachsen lassen, den Koran studieren, Arabisch lernen und uns an die abartigen Lebensgewohnheiten der Muslime, diesen gewissenlosen Fanatikern und plumpen Radikalen anpassen oder freiwillig den patentierten RFID Chip der Rothschilds einpflanzen lassen, resignieren, unterschreiben, dass wir uns bereitwillig als Sklaven unterwerfen? Also jammern, winseln, betteln, bitte bitte, lassen sie uns am Leben, Wasser und Brot reichen uns aus. Nein! Bevor ich mich diesen kabbalistischen Wünschen unterwerfe, werde ich kämpfen. Es ist mir gleich, ob irgendein von dieser Regierung gekaufter Psychiater ein negatives Gutachten verfasst, man mir Drogen und Waffen in meinem Haus versteckt, mich wie Julian Assange einer fiktiven Vergewaltigung bezichtigt oder wie Al Capone mit angeblichen Steuerschulden vernichtet. Mich werden Sie nicht klein bekommen, dieser Panzer wurde noch nicht konstruiert.

Wir alle haben eine Verantwortung gegenüber uns selbst, unseren Kindern und Kindeskindern und gegenüber allen Menschen auf der Welt. Dieser Wert scheint ihnen fremd zu sein. Ich frage mich, ob Sie noch bei geistigem Verstand oder ein ferngesteuerter Klon sind. Was zur Hölle treiben Sie da? Sie überrollen uns mit Terroristen, deren Niveau auf dem von Primaten und erwarten, dass wir stillschweigend akzeptieren, respektieren und uns anpassen. Wir müssen uns gar nicht anpassen. Eher umgekehrt.

Deutschland hat mit einer pro Kopfverschuldung von 24 Tsd. Euro über 2.2 Billionen Schulden. Woher kommen diese Verbindlichkeiten? Ganz simpel, man bezahlt die Zinseszinsen der Kredite bzw. des Geldes, das man bei der EZB aufgenommen hat. Die EZB führt über die BIZ zur FED, die alle in privater Hand sind und von den gleichen Familien gelenkt werden. Aber ist diese ‚private Hand‘ jene, welche die Leit-Währung der Welt stellt? Die Rothschilds und deren Gefolge, die diese weltentscheidende Konspiration 1913 auf Jekyll Island manifestiert hatten. Und während man ganz deutsch und hörig die Zinsen an die EZB überweist, während die Tilgung des Kredits leider niemals erfolgen kann, konzentriert man sich hemmungslos, auf Kosten der Steuerzahler, mit der Finanzierung von Pseudo-Flüchtlingen.

Ihnen sind doch die internen Zahlen bekannt, dass nur 10% aller Flüchtlinge aus Kriegsgebieten und auch nur 10% der Migranten aus Syrien stammen, was bedeutet, dass 90% aller Flüchtlinge Wirtschaftsmigranten sind. Aber gemäß dem Dubliner Abkommen, hat kein einziger ein Flüchtling Anrecht auf Asyl, wenn er über fünf sichere Länder geschlendert ist. Also was soll das Ganze? Wir sollen bis Ende des Jahres 2016 mehr als 50 Mrd. Euro aufwenden, um unseren eigenen Untergang zu finanzieren. Wie pervers ist das denn?

Der blanke Hohn ist, dass diese Flüchtlinge nicht flüchten müssten, wenn wir nur 5% des Geldes aufwenden würden, damit diese Kost und Logis in einem sicheren, arabischen Raum erhalten könnten. In den von Assad kontrollierten Gebieten ist kein Krieg, während arabische Länder keine Flüchtlinge aufnehmen und in Saudi-Arabien klimatisierte Zelte für 3 Mio. Pilger stehen. Was wird hier denn gespielt, warum pilgern diese Flüchtlinge nicht einfach dorthin? Warum soll das deutsche Volk diesen Unsinn finanzieren. Lasten auf uns nicht schon genügend Steuern und Abgaben? Wir alle sollen das halbe Jahr arbeiten, um dem Staat Gelder heranzuschaffen, damit diese in alle Winkel Europas verprasst werden, kriminelle Banken gerettet und katholische Bischöfe mit jährlichen 441 Mio. gesponsert werden können?

Der letzte G7 Gipfel in Grainau kostete den bayerischen Steuerzahler 390 Mio. Euro, nur damit der Kriegstreiber Obama mit Seppelhut und Weißbier (ich bin ein Bayer) prosten konnte. Ich lach‘ mich schlapp. Der NATO Gipfel verschlang 400 Mio. Euro etc. Dies sind wenige Paradebeispiele für den Diebstahl unserer Steuergelder. NATO- und G7, gleich wie diese Mickey Maus Veranstaltungen auch alle heißen mögen, sind reine Shows. Sie haben keinen Nutzen, weil keine Entscheidungsträger, sondern nur Fingerpuppen bewirtet werden, die sich allesamt selbst feiern. Ein herrliches Gefühl muss das sein, im Rampenlicht zu stehen und auf Kosten der Steuerzahler ‚Big Party‘ zu feiern, im schlecht sitzendem Anzug zu lachen, zu frotzeln, zu prosten, dämlich zu grinsen und auf Kosten des Packs dumme Witze zu machen.

Ich könnte noch weitere Milliarden an unsinnigen Ausgaben aufzählen, aber dann bräuchte ich noch 100 Seiten. Kitaplätze sind nicht vorhanden, und wenn, dann für 800 Euro pro Monat. Wer kann sich das leisten? Wohnraum und viele Lebenshaltungskosten werden zunehmend teurer. Und unsere neuen Mitbürger bekommen alles gesponsert und überall werden für Unsummen Unterkünfte angemietet. Konzerne lassen Ihre Gewinne verschwinden, erhalten Subventionen, Ja und für unser Volk, für dieses ist nichts da. Viele Berufsgruppen müssen mit einem Hungerlohn auskommen, aber die selten anwesenden Abgeordneten verleiben sich im Monat 9.600 Euro ein und gehen während der Arbeitszeit lukrativen Nebenjobs nach.

Wollen Sie uns denn ernsthaft erzählen, dass unsere Migranten mit einem Gehalt von über 1.000 Euro wirklich arbeiten werden? Die aktuellen Zahlen aus Schweden belegen, dass nur 0,3% der Asylanten arbeiten, sprich von 331 arbeitet nur einer. Nein, wir schaffen das nicht. Sie und ihre Kollegen vielleicht, mit ihren üppigen Gehältern und Pensionen. Wir sollen mit 73 in Rente gehen und ihresgleichen schon mit 56 Jahren? Sagen Sie, gehts noch? Fahren dann die 70jährigen Polizisten im Rollstuhl vor, um Knöllchen zu verteilen oder was? Sie und Ihresgleichen lassen sich in gepanzerten Limousinen umher kutschieren, lassen sich aus gutem Grund von Bodyguards beschützen und nähren sich am exklusiven Buffet auf Kosten des Steuerzahlers und beschließen sich großzügige Pensionen.

Man kann Sie und ihre Mitläufer aus allen Parteien zu Recht als hemmungslose Schmarotzer und Opportunisten bezeichnen. Sie stopfen sich wo es nur möglich ist, die Taschen und bereichern sich schamlos. Sie zahlen nicht mal Steuern und gegen Straftaten haben sie alle Immunität wie CrystalBeck oder Schäuble, der wegen Korruption schon zweimal  zurücktreten musste und immer noch Finanzminister ist. Wahnsinn. Diese kriminellen Polit-Proletarier verstoßen täglich gegen die Gesetze, die das dumme Volk befolgen soll? Ein Witz ist das. Es stinkt im Staate Deutschland nach Korruption, Opportunismus und Ungerechtigkeit.

Die meisten von diesen Politclowns verfügen noch nicht mal über berufliche Kompetenzen, um Politik betreiben zu können bzw. erfassen zu können, was dies an Verantwortung bedeutet. Vielleicht wären unsere neuen Fachkräfte geeigneter und ggf. kann jeder Dorfdepp in diesem Land in der Regierung mitmischen. Ein Würstelbuden-Betreiber benötigt dutzende Konzessionen und was braucht Ihresgleichen? Null und Nichts. Da braucht man sich nicht wundern, warum die Politik läuft wie sie läuft. Lauter gestrandete Nobodys mit abgebrochenen Ausbildungen und fehlender beruflicher Kompetenz. Eine Frau Roth palavert über Asylrecht und kennt noch nicht mal das Grundgesetz, erklärt uns, dass die türkischen Gastarbeiter Deutschland nach dem Krieg aufgebaut hätten. Ich habe Stunden darüber lachen müssen, ernsthaft. Und noch immer sitzt die Gute mit ihrem geschmacklosen Blümchen-Outfit vom Flohmarkt im Bundestag und mimt die Intelligenzbestie.

Ein Stegner treibt sich als Volkstribun im ‚Jack the Ripper Style‘ in jeder Talkshow rum und kennt den Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur nicht, während zur gleichen Zeit Martin Schulz, bereits vom Berlusconi als KZ-Wärter betitelt, uns in einem TV-Beitrag versichert, er würde 3 Bücher gleichzeitig lesen. Diese Bücher entpuppten sich später als Fahrplan zum Klo, dem Playboy und ‚Mein Krampf gegen die Intensivstation‘. Und dieser letztere verdient im Monat 24 Tsd. Euro und verfügt über 20 Angestellte.

Den ersten Platz hält aber unangefochten unser Anti-Mensch Elmar Brok, der sich keine Gedanken um seine Nasenpopel auf den Haaren und in seinem Hirn macht. Ich frage mich, wie so ein schmuddeliger und menschenverachtender Demokratie-Hasser unser Volk in Brüssel vertreten kann. Aber das sind ernsthaft unsere Volksvertreter. Das kann sich doch nur um einen Albtraum handeln. Ich möchte endlich aufwachen. Bitte sagen Sie mir, dass das alles nur Entzugserscheinungen vom Schnüffeln am Kleber sind. Eigentlich sollten sich diese Abgeordneten um die Interessen der Bürger kümmern. Stattdessen beschimpft man uns als Pack, belügt, betrügt und macht sich lustig über uns. Dem allem noch nicht genug, in Brüssel legen intelligente Luftpumpen wie eben dieser Schulz und Brok den Neigungswinkel einer Gurke fest, geben ein Referat für die Abmessungen einer Schwarzwälder Kuckucks-Uhr in Auftrag oder bestimmen die EU-Norm für die Farbe eines Schinkens, der zu 97% aus Abfällen besteht.

Wir brauchen keine System -, sondern Volksvertreter.

Mich würde gerne der Durchschnitts IQ unserer Systemvertreter interessieren. Wenn dieser über dem der Raumluft-Temperatur liegt, dann fresse ich den Koran. Was weit mehr deprimierend und frustrierend ist, das 1% Prozent der Weltbevölkerung bzw. 61 Menschen so viel Vermögen wie der Rest der Menschen auf der Erde besitzen, während niemand weiß, dass die Familie Rothschild ein Hundertfaches dessen gehortet haben. Die Menschen auf der Erde müssten nicht hungern, es wäre genügend Vermögen da,es ist nur in den Händen der Falschen. Nein, wir schaffen das nicht, wir Deutschen. Nein, wir können nicht alle Armen dieser Welt aufnehmen.

Belastend ist, dass Sie persönlich interveniert haben und nun auch schon Facebook kontrolliert wird, also so, wie es der gute, alte Orwell prognostizierte: Big Brother IS watching und Gehirn-washing you. Hanebüchen ist, dass die Facebook-Zensur durch ihren Ehemann vermittelt wurde, der im Axel Springer Verlag einen belanglosen Job innehat, der arme Kerl, und nun ein paar Euros mehr einsacken darf. Und all das nur, weil Sie verhindern möchten, dass Ihre menschlichen Aversionen in Karikaturen und treffenden Worten publiziert werden.

Sie wissen doch, nur Sieger schreiben Geschichte oder nur Sieger, die ganz oben stehen. Sie sind doch nicht wirklich für Stalin, Pol Pot, Mao, Mobutu oder Bokassa? Dazu fehlt Ihnen zum Glück das Potential. Wohl verkörpern Sie mehr einen spaßigen Smeagol aus Herr der Ringe, den man mit Rosenholz (Dateien) verblendet hat. Aber Ihnen fehlen schlichtweg Charakter, Ehre, Stolz und alle menschlichen Attribute. Hätte ich die Zeit, ich würde es Ihnen erklären. Bei mir ist jetzt Schluss mit lustig. Ich werde diese von Ihnen persönlich initiierte Islamisierung definitiv nicht verschlafen. Wir haben alle, also wir Menschen, die Verpflichtung gegen dieses totalitäre und korrupte Regime und System vorzugehen, das uns eine Demokratie vorspielt.

Nicht nur unsere neuen Mitbewohner, sondern auch Sie haben alle Linien überschritten. Und nochmals: Nein, wir schaffen das nicht, wir wollen das auch nicht schaffen, weder mit unseren Steuergeldern, noch auf dem Leid unserer Kinder. Nein, ich werde meine Kinder und Mitmenschen mit Leib und Seele beschützen und Sie, ihre Auftraggeber und Handlanger werden nichts daran ändern können. Weder mit Waffen, noch mit Gewalt, noch mit der willigen Judikative, noch der hörigen Exekutive werden Sie ihre Ziele erreichen. Auch wenn Schäuble kalkuliert formuliert hat, wenn die Krise groß genug sei, das Volk zwangsweise und langfristig schon zustimmen würde. Topp! Der Mann hat genau wie Sie Frau Merkel auch einen Plan. Es scheint immer wieder auf dasselbe Ziel hinauszulaufen, wie es Bush sen. nach dem 1. Irakkrieg prognostiziere: Die neue Weltordnung.

Abwarten und sehen. Ich vertraue darauf, dass der Plan der weltweiten Versklavung verpuffen und Sie sich samt Mischpoke zwangsläufig in Luft auflösen werden, so wie der Kommunismus und seine Planwirtschaft.

Ich werde mit allen Kräften gegensteuern, um diesem Inferno und der Utopia der Oligarchie ein Ende zu bereiten – und wenn es mich meinen Kopf kostet. Darauf verschlinge ich den Koran. Mein Wort.

  Und nein, wir wollen
– keinen Krieg mit Russland
– keinen RFID Chip
– kein TTIP, Tisa und CETA und
– keine weitere Versklavung

Ich stelle Ihnen und Ihrer Regierung folgende Forderungen, die nicht verhandelbar sind:

Abzug aller US Streitkräfte samt atomarer Bomben aus Deutschland
Aufkündigung des Besatzungsstatus der USA
Einstellung aller Reparationsforderungen der USA
Bestimmung einer Verfassung durch das deutsche Volk
Friedensvertrag mit allen Völkern
Austritt aus der NATO
Aufhebung aller Sanktionen gegen Russland
Etablierung des souveränen Rechtsstaates Deutschland
Einführung einer Volksabstimmung
Rückführung aller Schein-Asylanten
Schließung der Grenzen
Sondersteuer für Rüstungsfirmen
Rückführung der deutschen Goldvorräte

Abschluss:

Gehen Sie davon aus, dass es mir mit meinen Steuerboykott nicht um ein Steuersparmodell geht. Ich kämpfe dafür dass wir Menschen endlich frei sind. Frei von Menschen Ihres Schlages, frei von korrupten und menschenfeindlichen Systemen. Wir Menschen müssen aus dem Hamsterrad aussteigen, in das die Elite uns seit Jahrzehnten zwängt. Wir müssen zusammenfinden, um endlich dieses System zu entfernen. Wie heißt es doch so schön: Kannst du ein Problem nicht lösen, kannst du eine Sache nicht entfernen, dann erschaffe daneben etwas Neues, was das Alte überflüssig macht. Das Alte und das Überflüssige sind Sie und Ihresgleichen. Wir müssen mit unserer ganzen Kraft daran arbeiten, unsere Ziele zu erreichen.Es ist die Pflicht einer aufgeklärten und bewussten Gesellschaft sich mit den Umständen und Geschehnissen auseinanderzusetzen.

Mit kompromittierenden Grüßen
Ihr ungehorsamer Untertan

Quelle: noch.info

Advertisements

6 Kommentare zu “Brief eines Milliardärs aus Bayern an Merkel (3)

  1. Im 3. Teil sind Passagen drin, die ich nicht akzeptieren kann, wie:

    „Soll ich verschweigen, dass die Bilderberger das Ziel verfolgen die Völker zu vermischen, die Menschheit zu reduzieren, damit die Ideologie Degenerierter umgesetzt wird, deren Machtgelüste befriedigt werden und diese so ihre fehlende Menschlichkeit und Liebe ausgleichen können? Dabei schreckt man auch vor keiner Geburtenkontrolle zurück.“

    Die Bilderberger verfolgen zwar das Ziel die Völker zu vermischen, aber von Reduzierung ist nicht die Rede, ganz im Gegenteil, es werden südliche Völker mit ihrem Geburtenreichtum preferiert. Und Geburtenkontrolle ist bei den Bilderbergern kein Thema, obwohl gerade die dringend nötig wäre.

    Dann:

    „Ein Mensch ist das wertvollste was es gibt. Ein Mensch ist göttlich und unersetzlich, gleich welche Religion er wählt, gleich welche Gesinnung er hat.“

    Der Mensch ist nicht das wertvollste was es gibt und auch nicht göttlich und nicht unersetzlich!

    • Hallo Bernd,
      danke für Deinen Kommentar und was die von Dir beanstandeten Aussagen betrifft, so sollten wir gelten lassen, dass letztlich kein Mensch vor Irrtümern gefeit ist. Und dies gilt auch für jenes Denken, dass der Mensch etwas besonders Wertvolles, etwas Göttliches und Unersetzliches sein würde. Dies vermag ich ebenso wenig zu unterstreichen wie Du, denn die Spezies Mensch ist die allerschlimmste Bestie, die es auf diesem Planeten gibt.
      LG – Wolfgang

  2. Hallo GROSSER Unbekannter, es ist überwältigend was Du in Deinen 3 Briefen „Schnauze
    voll“ schreibst. Vielen Dank dafür. Ebenfalls ein grosses Dankeschön an Ulrich Dittmann,
    Wolodja und Bernd Nowack für ihre hervorragenden Kommentare.

    • Dem möchte ich mich vollumfänglich anschließen.
      Eine Reaktion wird es vermutlich nicht geben. Oder sie ist rechtfertigend. Niemals wird man hören: „Vielen Dank für Ihre guten Gedanken. Wir werden unsere Politik umfassend ändern.“

      Ich hatte mich kürzlich über die Smart Meter beschwert, die ab nächstem Jahr in jedem Haushalt eingebaut werden sollen. Für die Großkunden hat der Einbau schon begonnen. Das entsprechende Gesetz wurde gerade beschlossen und beruht auf einer Anordnung der EU.

      Man erhält nur Infomaterial, das erklärt, wie toll doch diese Smart Meter seien und in was für einer wunderbaren Zukunft wir dann alle leben werden. Der Stromverbrauch jedes Haushalts und sei er noch so klein werde sinken. Das habe eine Agentur, die damit beauftragt wurde zu prüfen, ob der Einbau auch Ertrag bringe, bestätigt.
      Natürlich bezahlt man dieses „tolle Gerät“ mit ca. 20 € jährlich als kleiner Haushalt.
      Ich bin so wütend!

      • Wir werden dadurch immer mehr zum gläsernen Menschen, denn nun weiß das Elektrizitätswerk und damit staatliche Organe, ob man täglich ab 22.00 Uhr die Waschmaschine anhat, ob man mal 3 Tage verreist ist und damit so gut wie keinen Stromverbrauch hat und vieles anderes mehr. Die totale Überwachung!

        Der nächste Schildbürgerstreich: Normales Telefonieren wird in ein, zwei Jahren nicht mehr möglich sein, sondern die Telefonie läuft nur noch über einen Internetrouter. Wenn also das Internet mal ausfällt, ist auch Schluß mit Telefonieren, man kann dann nicht mal jemanden anrufen, der einem bei nicht gehenden Internet hilft. Auch wenn der Router ausfällt ist Pumpe, sowohl für Internet, wie auch für das Telefonieren.

        Schöne neue Welt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s