„Die Macht des Einzelnen“

Buchvorstellung: „Die Macht des Einzelnen“ von Christa Blanke (Animals Angels e.V.)

Da kann man nix machen!

Diesen Spruch kennen wir – und ich höre ihn auch immer wieder. Umweltschutz? Da kann man nix machen! Naturschutz? Was kann der Einzelne da schon machen? Tierschutz? Da kann man nix machen. Aber immer wieder gibt es einzelne Menschen, die das Gegenteil beweisen. Die etwas machen. Für die Tiere. Fünfzehn dieser Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden im neuen Buch von Christa Blanke vorgestellt. Das Buch handelt von der Macht des Einzelnen.

Ob es um ‚Versuchs’tiere geht und Alternativen dazu (I. Levaditis), um die grundgesetzliche Stellung des Tierschutzes (E. v. Loeper) oder die Tiere im Unterricht (C. Probst), ob es um Hunde (M. Cordt), Fische (B.H.P. Studer) oder Bären (Ehepaar Lagemann) geht: Mit der Macht des Einzelnen haben diese Menschen gezeigt, was möglich ist mit Einsatz, Phantasie und Liebe zu den Tieren. Anita Hess hat in einfühlsamen Interviews die Stimmen und Stimmungen dieser Pioniere eingefangen und aufgeschrieben, sodass daraus eine Sammlung geworden ist, die Mut macht und Hoffnung schenkt.

Das findet auch Leserin A. W., die zu diesem Buch schrieb: „Den gestrigen Nachmittag habe ich mit der ,Macht des Einzelnen‘ und so mit den Tierschützern verbracht, die mich mit ihrem selbstlosen, mutigen und sinnvollem Engagement und Lebensentwurf beeindruckt haben. Denn die Menschen sprechen so selbstverständlich von ihrem Tun, nehmen sich selbst gar nicht so wichtig, sondern leben für ihre Überzeugung, für die Tiere. Sie erleben sich nicht als etwas Besonderes. Durch das Buch wird das Besondere öffentlich und erfährt eine Würdigung. Der außergewöhnliche Stil der Interviews und auch das einfache Layout hebt das Besondere nicht auf den Sockel, sondern belässt es in der Unaufgeregtheit, die auch von den Interviewten über ihr Tun ausgeht. Und das beeindruckt und lädt einen förmlich ein, über seinen eigenen Lebensentwurf nachzudenken. Außerdem habe ich keinen moralischen Zeigefinger erlebt, sondern immer nur ,Einladungen‘ zum kritischen Hinterfragen.“

Advertisements

Ein Kommentar zu “„Die Macht des Einzelnen“

  1. Vielen Dank, lieber Wolodja, fuer diese kostbare Buchempfehlung! Christa Blanke ist eine der grossartigsten Tierschuetzerinnen und ein ganz spezieller Liebling von mir, denn ihre Aufopferung fuer die Schlachttiere und die direkte Begleitung dieser aermsten der Armen auf ihrem letzten Weg in die Schlachthoefe uebertrifft die Durchschnitts-Tierschutztaetigkeit! Es gehoert immense Kraft und Mut dazu, diesen Weg mit den Tieren gemeinsam zu gehen, ohne daran zu zerbrechen!

    Hoch erfreulich fuer mich sind die 12 Menschen, die in diesem Buch vorgestellt werden, denn von einigen von ihnen hoere ich hiermit zum ersten Male! Also solche Neuvorstellungen von Tierschuetzern wirken auf mich immer wie ein Jungbrunnen, der unerschoepflich sprudelt und Wasser spendet – und nie versiegt! Und trotz den schrecklichen Zeiten, in welchen wir leben, sehen wir hiermit immer neue Menschen-Gesichter, die den Tieren helfen und zur Seite stehen! Ich werde jedem einzelnen von ihnen nachspueren; dies ist meine Art von Pirsch – und dabei erntet man obendrein neue Einsichten und Erfahrungen mit dem Leben, statt jener Pirsch, welche sich dem Tode verschreibt und am Schluss gar nichts bleibt!

    Auf das Leben – Eure Siraganda im Tierschutz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s