Unfassbare Verbrechen der gewissenlosen Bestie Mensch

Alltägliches, unfassbar schreckliches Leid und Elend der Tiere weltweit, verschuldet von der Bestie Mensch, der sog. „Krone der Schöpfung“ :

Tierschützer blockieren einen Schweine-Tiertransporter und nur wer MITFÜHLEN kann, vermag sich in die Lage der Tiere in diesem Transporter zu versetzen:


Brutales Töten von Kühen in Australien: Da kann mir einer erzählen, was er will, denn ich bin und bleibe fest davon überzeugt: Kein Raubtier ist so grausam wie jene sadistische Bestie namens MENSCH, die sich dünkt und anmaßenderweise einbildet, die „Krone der Schöpfung“ zu sein! Diesem verbrecherischen Abschaum der menschlichen Gesellschaft, mit dem wir im sogleich nachfolgenden Video konfrontiert werden, wünschte ich das gleiche Schicksal, welches ihrerseits bestialisch und eiskalt  den ihnen ausgelieferten Tieren zugemutet wird.


Ebenso unfassbar: Rinder werden von Australien nach Vietnam exportiert und dort mit einem Hammer zu Tode geprügelt. Letztlich ist alles, was wir wissen und erfahren, nur die Spitze des Eisbergs, jedoch das Internet ist voll von den Verbrechen des Menschen gegen die Tiere. Es ist einfach unglaublich, was Menschen mit Tieren machen. Überall auf der Welt. Hier das aktuelle Video von 2016 über die exportierten australischen Rinder nach Vietnam von Animals Australia: Bitte scrolle nach Aufruf verlinkter Seite etwas nach unten und wähle aus, ob Du das Video zenziert oder unzensiert anschauen willst. Wer sich allerdings für die zensierte Variante entscheidet, wird letztlich nur schwer glauben können, wozu die Bestie Mensch alles fähig ist.

Hier der Link zum Video

Advertisements

7 Kommentare zu “Unfassbare Verbrechen der gewissenlosen Bestie Mensch

  1. Lieber Wolodja,

    diese entsetzlichen Verbrechen sind jenseits aller Worte! Sie verwandeln diesen Planeten in eine Hoelle ohnegleichen! Und Religionen, die solche Ungeheuerlichkeiten vorschreiben oder jenen, die diese perversen Verirrungen begehen, den Steigbuegel halten – so, wie etwa das Christentum dem Islam (nennen wir das Kind beim Namen) sind teuflisch, ohne wenn und aber! Dass heute dieser Planet von diesen satanischen Kraeften beherrscht wird, steht ausser Frage! Fazit: die Erde krankt an zwei Dingen, direkt verursacht durch das Monster Mensch: die Gewinnsucht – und die noch schlimmere Krankheit: Religion! Dieses fatale Wort und sein Umfeld sind wohl ohne Zweifel der Ausloeser jeglicher Art von Bestialitaet weltweit! Sobald Religion an die Oeffentlichkeit gezogen und buerokratisiert wird, stuerzt sie ins Profane, wo sie hoffnungslos ihr Unwesen treibt mit allem was lebt!

    Es gibt drei Dinge, die jeder Mensch fuer sich behalten muss: seine Sexualitaet, sein Bankkonto und seinen Glauben oder Nichtglauben! Alles andere fuehrt zu oeffentlicher Stoerung und Entgleisung, zu Massenhysterie, Krieg, Betrug und Mord! Aber das wichtigste von den dreien ist die Verbannung der Religion aus der Oeffentlichkeit. Solche Horror-Szenarien wie das obige anlaesslich des Aid el Kebir sind die Folge von vulgaerem, analphabetischem und profanem Auswuchs am Nerv der Menschlichkeit – und ein Pruefstein fuer jeden einzelnen von uns, ob wir so etwas tolerieren oder nicht! Wer diese unbeschreibliche Grausamkeit zulaesst, oder sie ihm egal ist – ist ein Verbrecher an der Menschlichkeit und Mitverursacher von allem Unheil, welches noch auf diese Welt hereinbrechen wird!

    Ein Verbrechen ist ein Verbrechen, auch wenn es am Tier begangen wird! Solche monstroesen Auswuechse koennen nur in Menschenhirnen grassieren, denn offenbar ist der Zweibeiner in seiner grossen ueberwiegenden Mehrheit ein NICHTFUEHLENDES WESEN, was er bis jetzt immer vom Tier behauptet hat! Nur wenige Mutanten innerhalb der Gattung Mensch entwickeln offenbar die Notion ‚Empathie‘ – ein katastrophales Szenario fuer die Zukunft, falls es bei der Ausnahme des Mutanten bleibt, denn der ueberwiegende grosse Anteil an dem krebsartigen Auswuchs des Empathielosen stuerzt diesen Planeten in den Untergang, auch wenn die Empathielosen und Gehirnlobotomierten Monster dies nicht wahrhaben wollen, koennen oder was auch immer!

  2. So viel entsetzliche Grausamkeit, die einem das Herz zerreißt.
    Das allermeiste wäre absolut unnötig, wenn die Verantwortlichen es nur wollten.
    Da das so ist, ist dieses Leid ABSICHT!
    Das heißt: All das Blutvergießen und extremes Leid der Tiere ist gewollt.
    Die Verantwortlichen haben ihr Gewissen ausgeschaltet – für die Vorteile (Reichtum, Ansehen), die sie genießen.

  3. Hallo Wolodja,

    für diese Grausamkeit gibt es keine Worte. Ich las auch mal, dass die Vietnamesen Hunde absichtlich quälen beim töten, weil sie glauben das Fleisch schmecke dann besser.
    Ich würde mir so sehnlichst wünschen, wenn diesen Monster, die sich Mensch nennen, das gleiche passieren würde, dass sie dasselbe durchmachen müssten. Töten allein genügt nicht, es muss auch noch so grausam wie möglich sein. Warum foltert man ein Tier zu Tode? Deswegen sage ich auch immer, es gibt nur menschliche Bestien. Solche Menschen wären eine Schande für einen Schöpfer, so es ihn denn geben würde. Auf jedem Fall ist der Mensch ein großer Missgriff der Natur.

    So etwas ist die Spitze menschlicher Niedertracht und Verkommenheit. Absolut ohne die geringste Existenzberechtigung.
    Man kann nur den Kopf schütteln, dass staatliche Behörden solche Grausamkeiten, einen nicht zu steigernden Sadismus zulassen. Eine Zivilisation ist so groß oder so klein, wie sie mit wehrlosen Tieren umgeht.

    • Hallo Hubert,
      ganz vielen Dank für Deine einerseits anteilnehmenden und andererseits ganz zu Recht anprangernden Worte betreffs der schlimmsten und grausamsten Bestie auf diesem perversen Planeten – dem zweibeinigen Monster, welches sich einbildet, die „Krone der Schöpfung“ zu sein. Volle Zustimmung zu all Deinen Zeilen und Worten!!!
      LG – Wolfgang

  4. Siraganda: „Kein Raubtier ist so grausam wie jene sadistische Bestie namens MENSCH, die sich dünkt und anmaßenderweise einbildet, die „Krone der Schöpfung“ zu sein! Diesem verbrecherischen Abschaum der menschlichen Gesellschaft, mit dem wir im sogleich nachfolgenden Video konfrontiert werden, wünschte ich das gleiche Schicksal, welches ihrerseits bestialisch und eiskalt den ihnen ausgelieferten Tieren zugemutet wird.“

    Volle Zustimmung, liebe Siraganda! Mich kommt der große Ekel an auf pseudolinken Seiten im Netz, die immer so von Freiheit und Menschenrechten tönen, die immer und immer wieder die Nazikeule schwingen, dies 75 Jahre nach der Nazizeit, die aber zur Barbarei was den Tieren angetan wird, schweigen, ja die sogar noch das Schächten aus lauter Islamfreundlichkeit dulden. Diese widerlichen Typen sind keine Linken, sie nennen sich nur so, wie auch die Nationalsozialisten keine nationalen Sozialisten waren.

    Diese „Linken“ kommen mir vor wie die USA-Demokraten vor der Sklavenbefreiung, welche die Freiheitsrechte hochhielten, aber nur für die Weißen, die Schwarzen dagegen davon ausnahmen, sie als Sklaven hielten.

    • Genau das ist immer wieder die Frage: „Was können wir tun?“ Schimpfen hilft uns selber, damit wir nicht krank werden vor lauter Kummer und Wut. Ausser schimpfen können wir protestieren, z,B. die entsprechenden Vertretungen und Botschaften in Deutschland anschreiben und immer wieder betonen, wie rückständig diese Länder sind und wir diese auf keinen Fall betreten, oder Waren von dort kaufen etc. Z,B. aktuell die Chinesischen Botschaften anschreiben und ihnen klar machen, dass ein solcher tierverachtender Umgang mit unseren Mitlebewesen nicht zu einem kultivierten Land passt. Auch können wir Petitionen unterschreiben und weiter verbreiten, Je mehr mitmachen um so eher werden wir Gehör finden. Weiter kämpfen auch wenn es manchmal so sinnlos erscheint. Übrigens schaue ich mir solche Filme nicht mehr an, da ich diese Grausamkeiten nicht ertragen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s