Wichtige Petition gegen den Hundefleischhandel und gegen das Yulin-Festival in China

Bitte hilf auch Du der Tierschutzorgansiation Animals Asia dabei, das Hundefleischfest und das Abschlachten tausender Hunde endlich zu beenden, indem auch Du nachfolgenden und Offenen Brief unterschreibst und möglichst auch mit anderen Tierfreunden teilst:

Zur Unterzeichnung bitte auf das nachfolgende Foto klicken:

Danke an Tierfreundin Frau Matrong für den Hinweis auf diese wichtige Petition

Foto: Frau Matrong mit geretteter Taube

Advertisements

7 Kommentare zu “Wichtige Petition gegen den Hundefleischhandel und gegen das Yulin-Festival in China

  1. Lieber Wolodja, liebe Marie-Thérèse,
    diese Petition hatte ich woanders gestern schon unterschrieben, unterschreibe sie aber fuer Animals Asia gleich nochmals und teile auf Facebook, denn dieses entsetzliche Verbrechen muss sofort aufhoeren! Es ist eine Schande fuer die ganze Menschheit, welche es bis dahin nicht fertigbrachte, diesen Verbrechern den Riegel vorzuschieben! Das entsetzlichste daran ist ja, dass diese Hunde (und Auch Katzen) obendrein noch absichtlich gequaelt werden, weil die behaupten, das Fleisch schmecke dann besser! Solch abartige Untermenschen koennen nicht erwarten, dass man sie respektiert, denn wer respektiert werden will, muss ein respektierbares Leben fuehren! Worte koennen meine Empoerung ueber diese Schandtat nicht ausdruecken – da bedaure ich es einfach, jemals auf die Welt gekommen zu sein und bin froh, dass meine Mutter bereits tot ist, damit sie das nicht mehr mitbekommt!

    Ein grosser Lichtblick und Trost ist da die Rettung dieser wunderschoenen Taube durch Marie-Thérèse, der ich von Herzen danke! Ich hatte seinerzeit Auch eine Taube gerettet, den Bericht darueber findest Du, liebe Marie-Thérèse hier unter meinen Aufsaetzen auf dem Wolodja-Blog, hast ihn aber wahrscheinlich bereits gelesen! Jedenfalls braucht die Welt Tierschuetzer wie Dich, denn wir koennen nicht alle Tiere retten, aber fuer dieses gerettete Tier bedeutet dies alles!

    Ich sende Euch beiden und allen Freunden ganz herzliche Gruesse aus Frankreich – Eure Siraganda im Tierschutz – gemeinsam sind wir stark bis alle Kaefige leer sind

  2. Ihr Lieben : ich habe nicht nur diese Taube gerettet, sondern viele arme Tauben, meistens in
    Bochum, einer tierfeindlichen Stadt. Überall sind Tauben verhasst, nur bei Hochzeiten lassen die „Paselakken“ weiße Tauben fliegen. Die meisten Tauben sind ein Produkt der unzähligen
    gezüchteten Tauben und schuld sind die unbelehrbaren Brieftaubenzüchter. Ich stand zweimal vor Gericht wegen Fütterung, Herr Dr. Eisenhart von Loeper hat mich verteidigt. Die Angelegenheit ist eingestellt worden, dafür bemühen Idioten Amtsgerichte.

    Tauben sind wunderbare Geschöpfe, sanft und intelligent, sie essen das von den
    Menschen hingeworfene nicht artgerechte Futter , nur damit sie nicht verhungern und um ihre Kinder zu versorgen.
    Das dämliche Pack nennt sie Ratten der Lüfte. Dabei sind Ratten ebenfalls kluge Tiere, die
    vom Menschen ebenso unbedingt vernichtet werden müssen. Die „Bischnoi´s“ in Indien füttern die Ratten und es gibt trotzdem keine Plage.

  3. Liebe Marie-Thérèse,
    es ist ganz wunderbar, dass Du so vielen Tauben hilfst! Wenn nur alle Menschen so handeln und denken wuerden wie Du! Dafuer danke ich Dir von Herzen!

    Deine Siraganda im Tierschutz

  4. Auch ich habe die Petition bereits unterschrieben, aber es ist trotzdem absolut richtig, sie hier noch einmal vorzustellen.
    Das Foto hierzu zeigt überdeutlich, wie mit den Tieren umgegangen wird.
    Ich wünsche diesen Menschen, dass ihr Herz erweiche und sie erkennen, was sie da tun. Erkenntnis/Bewusstsein steht m.M.n. an erster Stelle.

    Jede Stadt, die ein Herz beweisen möchte, sollte Taubenschläge einrichten und sie sollte die Betreuung der Schläge auch finanzieren, das wünsche ich mir für das Wohl der Tauben.
    Damit kann man sowohl den Tauben helfen (regelmäßige Fütterung und Gesundheitskontrolle) als auch durch Geburtenkontrolle die Anzahl der Tauben kontrollieren.

    Danke für deine tolle Arbeit, Marie-Therese.

  5. Liebe Frau Matrong!
    Das ehrt Sie, vor einem deutschen Gericht gestanden zu haben, dieser Schandjustiz (Das Oberverwaltungsgericht befand dieser Tage, daß das Töten von männlichen Eintagsküken – 48 Millionen im Jahr !!! – nicht gegen das deutsche Tierschutzgesetz verstößt!!!

    Ja Tauben und Ratten sind wundervolle Wesen, viel edler als die Spezies Mensch!

    Oh! Dr. Eisenhart von Loeper vertrat Sie vor Gericht? Ich verehre diesen Mann!

    Liebe Grüße an Sie aus Dessau. Sie sind herzlich von mir eingeladen mich mal zu besuchen, Kost und Logis frei und das Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist immer eine Reise wert.

  6. lieber Bernd, vielen Dank für Deine nette Einladung, ich werde sicherlich eines Tages darauf-
    zurückkommen. Danke auch an allen Freunden von Wolodja. Ihr könnt auch gerne bei mir
    vorbei schauen, die Landschaft ist schön, und es gibt gutes Veget.veganes Essen, entweder
    bei mir und auch um die Ecke im Einkaufsland vom Universellen Leben.

    • Liebe Marie-Therese!
      Vielen Dank für die Einladung, der ich leider nicht folgen kann, da hier unabkömmlich. Aber meine Einladung steht! Du kannst mich ja mal anrufen, meine Telefonnummer findest Du im Netz.
      Alles Gute und liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s