Gute Gründe für ein Leben ohne Fleisch

Eine meiner Facebook-Freundinnen, die um der Tiere willen vegan lebt, erhielt kürzlich von einem Fleischesser eine Email mit folgendem Wortlaut:

„… und wieder hast du (und auch andere, die ähnlich denken) mich ernsthaft zum Nachdenken angeregt. Die Sache ist ganz „einfach“ : Fleisch ist lecker, es ist leicht zu kriegen, überall. Und es ist billig. Ja, für uns – die wir im Westen leben! Die wir auf Kosten anderer leben, die es nicht so leicht haben.

Nun, ich liebe den Geschmack von Fleisch, doch wenn ich über all jene Dinge wie Gesundheit, Massentierhaltung usw. nachdenke, muss ich gestehen, dass es mir zunehmend schwerer fällt, meine Augen vor den Folgen meiner Handlungs- und Lebensweise zu verschließen.

Die Welt war schon immer ein grausamer Ort und wir als Träger eines Hochleistungsgehirns machen sie für nicht wenige Menschen und Tiere (d.h. für viele fühlende Lebewesen) noch grausamer. Nur damit es uns besser geht. Aber geht es uns dadurch wirklich besser? Haben wir ein reines Gewissen?
Leben wir integer mit der Natur, im Einklang mit den wundervollen Gesetzen des Glücks und der Liebe? Über all das fange ich an, immer kritischer nachzudenken… Denn ich bin ein kritisch denkender Mensch, war ich schon immer.

Ich weiß wirklich nicht, wohin mich dieses Nachdenken führen wird und ich stelle mir eine in jeder Hinsicht gewissenhafte, harmonische Lebensweise in der Tat als äußert anstrengend vor – ich sage nicht, dass es so ist (und du wirst mir in diesem Punkt auch bestimmt widersprechen), aber zumindest hat es für einen Fleischliebhaber wie mich diesen Eindruck. Noch. Doch mein Umdenken hat bereits begonnen. Ich weiß nicht, wie die ganze Geschichte ausgehen wird, aber ich möchte dich wissen lassen, dass ich dir dankbar bin für deine anregende Lebensweise, die mich dazu bewegt, meine eigene wenigstens zu überdenken. Und das immer öfter.“

Hierzu noch einige Aspekte, auf den Punkt gebracht von Hagen Rether in vielen seiner Vorträge und Auftritte:

  • Letzlich musst Du als Veganer so gut wie gar nichts machen. Weder musst du in eine Sekte eintreten, noch musst du auf ein Buch schwören oder einen Mitgliedsbeitrag zahlen oder bei Vollmond einen Wimpel raushängen.
  • Du musst einfach nur die Tiere in Ruhe lassen! Sonst nix!
  • Und dann hast du bereits schon vieles getan gegen entsetzliches Tierleid, gegen multiresistente Keime, gegen verschmutztes Trinkwasser, gegen den Hunger in der Welt, gegen die Abholzung der Regenwälder und und und ….  Du hast dann sozusagen ganz viele Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
  • Auch die Pharmaindustrie kriegt richtig eins vor den Bug, wenn du vegan lebst. Man hört ja immer vegan zu leben, das sei ja nur Lifestyle. Aber mir fällt fast keine politisch bessere und vernünftigere Tat ein, die mehr Fliegen mit einer Klappe schlägt, als die vegane Lebensweise.
  • Und das ist nicht einmal eine Tat, sondern lediglich ein Unterlassen.
  • Nur indem du etwas nicht machst, machst du ganz viele Sachen gut, was viele Kinder heute schon in der Krippe lernen. Das ist erstaunlich. Also wenn wir es jetzt nicht machen, wann dann?

Hier noch ein guter Vortrag von und mit Hagen Rether über viele gute Gründe,
auf Fleisch u.a. Tierqualprodukte endgültig zu verzichten:

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gute Gründe für ein Leben ohne Fleisch

  1. Menschen, wie der obige Briefschreiber, welche sich ernsthaft Gedanken machen, sollten definitiv einen Schritt weitergehen und den Fleischkonsum drosseln, Auch wenn ihnen Fleisch schmeckt, denn genauso wie der Appetit beim Essen kommt, so vergeht er einem, und zwar ganz speziell nach Fleisch, wenn man anfaengt, darauf zu verzichten! Wenn man naemlich eine gewisse Zeit lang kein Fleisch isst, fehlt es einem gar nicht mehr, und am Schluss, wenn die Sinne verfeinert und geschaerft sind, widersteht es einem sogar, jedenfalls einem vernuenftig denkenden und fuehlenden Menschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s