In eigener Sache

Info an alle Tier – und Blogfreunde über neuen Gegendarstellungsblog

Da seit bereits schon längerer Zeit erneute Hetz- und auch Verleumdungskampagnen gegen meinen Blog sowie auch gegen uns Tierfreunde und Tierschützer im Gange sind und von einem Herrn Rainer Schlewitt auf seinem eigenen sowie auch auf dem Blog eines Dao Humanyu getätigt und praktiziert werden, habe ich mich entschlossen, einen abermals dementsprechenden Gegenblog zu erstellen und auf dieser Plattform – immer bei gebotener Notwendigkeit – diesem geisteskranken Hetzer und Verleumder seine verlogene und auch tierverachtende Fratze vom Gesicht zu reißen.


Liebe Tier und Blogfreunde,
dem weisen und klugen Rat eines Herrn Dittmann´s, einer Elke und auch Siraganda folgend, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, betreffenden Gegendarstellungsblog bezüglich des Besthumain´s – Blog bis auf weiteres für den öffentlichen Zugang wieder zu schließen und Schlewitt´s vermeintliche „Aufklärungs-Kampagnen“ schlicht und einfach zu ignorieren und fortan nicht mehr zur Kenntnis zu nehmen. Besagte und oben genannte Tierfreunde haben in der Tat völlig recht, denn jede einzelne Minute Zeit, die man angesichts dieses Hetzers, Verleumders, Tatsachen-Verdrehers und Schwachkopfes investiert, ist und bleibt letztlich zum Fenster hinausgeworfene Zeit und Mühe, die ich mir doch lieber für wichtigere Dinge zu reservieren gedenke.

Also sagen wir diesem „Superhelden“ Schlewitt alias Besthumaine und auch seinem „so sehr aufklärenden“ Blog zukünftig nicht etwa „Auf Wiedersehen“, sondern eher ein entschlossenes „Lebewohl“ – und zwar für immer und ewig.

8uz9wvxu

Advertisements

3 Kommentare zu “In eigener Sache

  1. Es hat wenig Sinn, sich mit Leuten, wie beispielsweise Schlewitt oder Dao – die mit verschiedenen klangvollen Anonymus-Kunstnamen im Internet herumschwirren – auseinander zu setzen. Das ist “Perlen vor die Säue” werfen. (Pardon, liebe schlaue Schweinchen!)

    Hier ist wieder einmal das schöne Zitat anzuwenden:“Was nützt alle geschriebene Weisheit, wenn der Empfänger sie nicht liest, sie nicht versteht, sie nicht verstehen kann und nicht verstehen will. Jeder Geist ist dem unsichtbar, der keinen hat und jeder kann nur soviel Geist wahrnehmen, wie er intellektuelle Kapazität und Redlichkeit besitzt.” (Dr. Gunter Bleibohm)

    Es gibt eben Menschen auf dieser Welt, die fest entschlossen sind als Hohlköpfe zu enden!

    Solchen wichtigtuerischen Ego-Spezies begegnet man (überall) am besten mit Nichtbeachtung und läßt sie ungestört im eigenen wirren Gedankensaft schmoren. Das ärgert sie am meisten.

    Die Zeit ist zu kostbar sich mit Apparatschiks der Unredlichkeit auseinanderzusetzen. Denn: Das Leben ist kurz, der Tod gewiß – und nur die Ewigkeit lang!

  2. Lieber Wolodja,

    ich schliesse mich da Herrn Ulrich Dittmann an – und schlage vor, das Schweinchen zu ignorieren, denn dies tut ihm am meisten weh – und fuer mich ist es keine Zeitverschwendung! Ich kann allerdings verstehen, dass man nicht alles auf sich sitzen lassen kann! Sollte das Schweinchen dereinst zu einem Troll mutieren, werde ich die noetigen Geschuetze auffahren, bis es allerdings soweit ist, verliere ich mit solch kleinen Bodenflitzern nicht meine kostbare Zeit! Im Moment kann er nicht mehr als grunzen, aber deswegen gleich das Grunzmobil auffahren scheint mir da zu hoch gegriffen!

    Eure Siraganda im Tierschutz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s