Schwerstverbrechen SCHÄCHTEN umgehend verbieten!!!!

Vor tierverachtenden Politikern, die den religiösen Wahnsinn des Schächtens und demzufolge barbarisches und grausamstes Abschlachten nichtmenschlichen Lebens das Wort reden und mit ihrem Gesülze von „Religionsfreiheit“ den Schutz der Tiere mit Füßen traktieren – vor solchen Typen und Politikern kann ich als Ausdruck meiner Verachtung letztlich nur noch hinspucken und wer bei derartigen „Volksvertretern“ und Parteien immer noch schön brav und dumm-deutsch sein Kreuzchen macht, kann unmöglich weder ein echter Tierfreund noch Tierschützer sein.

Und dann wollen uns solcherlei gewissenlos auf Tieren herumtrampelnde Politiker auch noch verdummen und uns weismachen, dass es in Deutschland keinerlei Anhaltspunkte für eine Islamisierung gäbe und derartige Besorgnisse und Befürchtungen absurd und völlig unbegründet wären. Wer´s glaubt, wir hoffentlich „selig“ mit solcherlei Volksverdummung und einer Politik, die angesichts ihres Plädoyer´s für religiöse Tierquälerei im Namen sogenannter „Religionsfreiheit“ jeglichen Tierschutz verhöhnen und schamlos in die Mülltonne trampeln.

Beck fordert Akzeptanz für Schächten und Kopftuch

So hat erst jüngst der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck mehr Akzeptanz für die religiösen Bedürfnisse von Asylsuchenden gefordert. Hierzu zählten beispielswiese das Kopftuchtragen oder das Schächten von Tieren. Die Integration vieler Flüchtlinge hänge auch davon ab, ob Deutschland bereit sei, die religiösen Bräuche der Asylsuchenden zu akzeptieren, sagte Beck in der Phoenix-Sendung „Unter den Linden“.

„Notwendig ist auch der Respekt der Mehrheitsgesellschaft gegenüber den religiösen Vorstellungen und Vorschriften von Minderheitsreligionen“, betonte der Grünen-Politiker. Hierzu zählten beispielsweise religiöse Kopfbedeckungen, das religiös begründete Schächten von Tieren und auch die Beschneidung.

Allerdings müßten diejenigen, die um Asyl bäten, auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau akzeptieren. Ebenso, daß Meinungsverschiedenheiten in Deutschland friedlich ausgetragen würden.

Quellen: www.jungefreiheit.de und www.welt.de

Kommentar einer Tierschützerin aus der Schweiz:
Schwerstverbrechen  SCHÄCHTEN  verbieten!!!! SCHÄCHTEN ist KEIN Grundrecht!!
Schauen Sie dieses Video an!!!!!

Auch wir stehen voll und ganz hinter diesen Worten und sprechen uns schon seit Jahrzehnten gegen diese grauenvolle Tötungsart aus. Obwohl das betäubungslose Schächten bei uns in der CH seit über 100 Jahren verboten ist, wird es dennnoch praktiziert.
Es darf einfach nicht sein, dass wir Muslime und Juden nicht auch kritisieren dürfen, ohne gleich als Rassisten abgestempelt zu werden, sogar von Tierschützern, unfassbar! Töten ist immer schlimm, ohne Zweifel, aber das Schächten von Tieren ist ein Schwerstverbrechen und Tierschützer, die ob dieser Barbarei schweigen, sollten sich nicht noch TIERSCHÜTZER nennen!
Beste Grüsse – Rita-L. Gerritsen

Schreiben von Astrid Suchanek an Juristen und Politiker, die jede Tierquälerei gesetzlich sanktionieren:

Gilt auch für die kriminellen sog. Tierversuche, gilt für die ganze Tierausbeutung. Die Tiere sind nicht unsere Sklaven, sie sind keine Maschinen und nicht unsere Profitbeschaffer, sondern beseelte Lebewesen – nicht etwa wie der Mensch, denn was der sich wagt, seinen Mitlebewesen anzutun, widerspricht jeglicher Beseeltheit. Der Mensch hat nicht das geringste Recht, die Tiere als sein Eigentum zu betrachten.

Das Schwerstverbrechen Schächten gehört aus der Welt!!! In England, in Deutschland, in aller Welt! Die Ausnahmegenehmigung im Tierschutzgesetz gehört annulliert! Der Neubau eines Schächt“hofs“ in Neuß gehört sofort gestoppt! Nicht immer mehr Islam und Schächten in Deutschland und Europa, sondern weg mit dem Schwerstverbrechen!! Schwerstverbrechen ist keine Religion und hat keinen Schutzstatus nach GG. Die Religionsfreiheit hört am Tier auf! Oder würde heute jemand gesetzlich genehmigen, daß für Religionswahn wie einst Menschen geopfert werden?! Sind ja nur Tiere?! Eben nicht! Stammt der Satz von einem nichtexistenten Gott, den gerade die schlimmsten Tierquäler jeden Tag um ihr erbärmliches Ego anjammern?

Schluß mit dem Schächten!!!! Schluß mit dem Schlachten, das nicht besser ist!! Schluß mit der carnivoren Ernährung! Veganismus! Der Veganismus ist sowieso die einzige Garantie, daß die Menschheit überlebt, wenn er nicht sofort in Angriff genommen wird. Um die Menschheit ist es wahrlich nicht schade, aber um die Tiere und die Natur, die die Menschheit jede Stunde massakriert.

Machen Sie Ihre Arbeit und kommen Sie endlich im 21. Jhd. an!!! Wie lange sollen wir dank Ihrer kriminellen Politik den Verbrechen an den Tieren hier und überall noch zusehen!!! Und unserem eigenen Untergang, wenn nicht bald Vernunft in die Politik einzieht!

astrid suchanek

zur unterschriftenaktion

Advertisements

5 Kommentare zu “Schwerstverbrechen SCHÄCHTEN umgehend verbieten!!!!

  1. Sehr guter Artikel, den ich nur unterstreichen kann. Das Ansinnen dieser Politikerkaste sich auf Kosten von unschuldigen und wehrlosen Lebewesen zu profilieren ist nicht mehr zu ertragen und auch ich kann nur noch ausspucken vor solchen Individuen. Habe auf der facebook-Seite der Grünen meine Meinung dazu gepostet. Diese Partei hatte sich doch angeblich einmal den Tierschutz auf ihre Fahnen geheftet. Viele Menschen haben sie auch deshalb gewählt, weil sie sich Verbesserungen für die Tiere von dieser Partei versprochen hatten. Nie wieder Grün wählen!!!!

  2. Lieber Wolodja – liebe Freunde,

    ich waehle schon lange nicht mehr gruen – das sind die schlimmsten – in Frankreich wollten die sogar den Aid al Kebir als Nationalfeiertag ausrufen lassen!

    Wenn sich dahinter nicht das ganze grauenhafte Tierelend verbergen wuerde, so waere es direkt amusant zuzusehen, wie die Europaer vor der islamischen Invasion den Bueckling machen! Hoffentlich bekommen sie deren Knute so bald wie moeglich selbst am eigenen Leib zu spueren! Wer das Verbrechen an den Tieren zulaesst und es als normal empfindet, ist abartig und hat in einer normalen menschlichen Gesellschaft nichts verloren! Da aber hinter dieser ‚menschlichen‘ Gesellschaft sich alsbald die Mehrheit versteckt – so will das nicht heissen, dass etwas normal ist, nur weil es in der Mehrzahl ist, sondern dass die Mehrzahl nicht mehr gesellschaftsfaehig ist!

    Das betaeubungslose Schaechten ist die wunde Achillesferse des Gerechtigkeits-Empfindens! Wo dieses verschwunden ist, bleibt Tuer und Tor offen fuer jedes Derivat (Auswuchs). Es zeugt schon von verdammter Dummheit und Schlechtigkeit gewisser Politiker, dass sie auf das Religionsbrimborium, welcher Ideologie Auch immer, nicht nur hereinfallen, sondern dieses sogar noch sanktionieren durch verantwortungslose, gefuehlslose und idiotische Gesetze, denen jegliches Rechtsempfinden mangelt! Religion entspricht persoenlichen Wertevorstellungen und ist reine Fiktion! Privat hat doch jeder die Wahl, einen Elvis, Harry Potter, Wotan, Poséidon, Buddha, Jesaia oder Mohammed usw. anzuhimmeln! Wenn er diese privaten Vorstellungen und Offenbarungen aber in die Wirklichkeit hineinzieht – und somit anderen Lebewesen schadet, so ist dies verdammt noch mal nicht besser als reiner Satanismus, welcher sich den kriminellsten Blutorgien ergibt – und ist mit diesem auf ein- und dieselbe Stufe zu stellen, denn dieser (Satan) kann sich an die oben genannte Liste fliessend anschliessen, denn er ist ebenfalls reine Fiktion (speziell jene der abrahamischen Schaechtreligionen inkl. der unchristlichen Laemmerschlaechterei an Ostern und dem Truthahn und der Gaenseleber an Weihnachten (Fiktion mit Beleuchtung, Flimmern und Glitzern, wie eine frischpolierte Bordelltuere – oeffnet sie und die dampfenden Bruestchen warten schon, rot und gruen garniert, eine glaenzende Kirsche im Mund)!

    Solange der boesartige Idiotismus aufgrund von debilen Egotrips weitergrassiert, wird der zweibeinige Irrwicht sein blaues Wunder erleben – und das goenne ich ihm von ganzem Herzen!

  3. Fortsetzung:

    Heute will sich jeder einkaufen, viele Varianten des Einkaufs sind, aber die Schlimmste Form ist die religioese: die Hoffnung, sich durch Blutorgien, Opferungen, Blutfeste etc. Eingang zu verschaffen in irgendeine Form der Gnade, der Ewigkeit oder vor allem des Reichtums und Wohlstandes bildet die Urform des animistischen Goetzendienstes!

    Dieses Unwesen schleicht sich durch die Steinzeitkulturen fort bis hinein in den sogenannten Cargo-Cult der eingeborenen Voelker. Der Grundtenor bildet immer die Erwartung von irgendwas, niemals das Geben. Man will was – von den Ahnen, den Goettern, einem Gott, den Geistern etc. Wir finden das genau gleiche Schema wieder im Woodoo, oder Candomble, Auch Santeria genannt, wo die Elementargeister angerufen werden. Auch hier ist das Tieropfer oberstes Gebot. Die Nomadenstaemme Afrikas und des nahen (und Auch fernen Ostens) unterliegen saemtliche durchs Band weg diesem Kult, wo er abwechslungsweise Ein-Gott-Glaube oder Bal-Glaube genannt wird, was in der Uebersetzung das gleiche bedeutet.

    Dieser Nomaden Cargo-Kult ueberdauert hartnaeckig die Zeiten durch saemtliche Religions-Systeme hindurch und sein Kennzeichen ist: man will was fuer Blut – und herhalten muss natuerlich nicht der Mensch (vor tausenden von Jahren waren es menschliche Sklaven), aber nun hat man durch bestimmte ‚heilige‘ Schriften absolut gesetzt, dass das fiktive Alpha-Maennchen nur Tierblut will (komisch, denn da der Mensch sich als das Non-Plus Ultra betrachtet, sollte der Moloch doch mit Tierblut gar nicht zufrieden sein, sondern das Beste wollen! Also wird ihm das zweitbeste geboten, geizig und grosszuegig, denn das Tier kann sich ja nicht wehren, es kann nur bluten – und das genuegt, um dem fiktiven Alpha-Maennchen die Augen zu verschleiern und verkleben!

    Wir sind also im Jahre 2015 genau an dieser Stelle – keinen Schritt weiter, Tendenz im Rueckwaertsgang!

    Na, dann sollen sich doch diese invasierenden Horden einkaufen, auf dem Ruecken von Mutter Erde offenbar ein Ding der Moeglichkeit – welcher Zerberus aber auf der anderen Seite der Muenze wartet wissen wir nicht, aber eins Weiss ich: da ist jeglicher Cargo-Kult nichts nuetze – wie Auch immer!

    Hier noch ein hochinteressantes Video, welches uns Cargo-Kult in Reinkultur vorfuehrt! Schnelluebersetzeung: Menschen, welche zum ersten Mal Flugzeuge sehen, denken diese sind Goetter oder kommen von Goettern! Sie stellen selber aus Naturalien imitierte Flugzeuge her und warten, dass da von oben was gutes fuer sie kommt!

    Der Cargo-Kult grassiert heute in seiner modernen Form wie nie zuvor auf diesem Planeten – ist der Mensch ein Steinzeitwesen geblieben? Hat er die Uebergangsphase gar nicht geschafft – dann waere Auch die Hoffnung auf den Quantensprung reines Wunschdenken und unsere Politiker haetten nicht nur ein Herz aus Stein, sondern das Gehirn eines Troglodyten – worauf die deklinierende internationale Lage staerkstens hinweist, denn Fortschrittsdenken heisst noch lange nicht, den Federnschmuck mit der Krawatte zu vertauschen, sondern logisch zu denken, mit Herz, Hand und Verstand – wenn eins von den dreien fehlt, dann ist die Krawatte bestenfalls Verkleidung!

  4. Fortsetzung:

    Religion ist Fiktion – wenn Auch deren Gruender sich sehr oft ebenfalls durch die Geschichte tummeln, so heisst dies noch lange nicht, dass der Mensch sich das Recht nehmen darf, durch eigene Zugaben und Auslassungen nichtmenschliche Lebewesen zu martern und zu toeten! Sicher gibt es in den verschiedenen Religionen historische Momente und Tatsachen, welche aber durch die dahinfliessende Zeit inzwischen verwaessert und vernebelt wurden, was sich auf das ganze Spektrum der Geschichte erstreckt!

    Erstmals zuverlaessige historische Zeugnisse stammen aus den Gerichtsakten der franzoesischen Revolution, was vorher war ist nicht hundert Prozent verbuergt – und je weiter die Geschichte zurueckgeht, umso undeutlicher werden die Fakten!

    Somit wird ja bekanntlich Historie zu Legende und Legende zum Maerchen, wo es als Volksgut wieder zu uns zurueckkommt und sehr oft Auch psychologisch gedeutet wird, wie dies etwa Eugen Drewermann machte! Eben hier ist Auch die Religion einzuordnen, welche in jedem Falle ueber eine private Interpretation hinaus nicht gehen sollte!

    In meinem Leben habe ich was gelernt: es gibt drei Dinge, welche jeder Mensch fuer sich behalten sollte: das Sexualleben, das Bankkonto und seine Religion! Wird letztere an die Oeffentlichkeit getragen und in jedem Sinne vermarktet und offengelegt, so schert sie aus in alle Richtungen und richtet nur Schaden an, denn genauso wie das persoenliche Sexualleben nicht das Sexualleben des Nachbarn ist – und das persoenliche Bankkonto nicht das des Nachbarn, genauso ist die persoenliche Religion nicht diejenige des Nachbarn!

    Was nun im Islam geschieht ist genau das: die tragen ihre Religion zum Nachbarn, obwohl dies nicht seine ist, mit Blut und Schrecken! Der Nachbar nimmt von ihm vielleicht noch bereitwillig das Blut des Tieres an, wenn es dann aber an seinen eigenen Nacken oder die Verschleierung seiner eigenen Tochter geht, dann faengt er an zu motzen! Zu spaet: denn wenn einer vor der Haustuer des anderen schlachtet – und dieser es annimmt, so heisst das in der ueberlieferten Steinzeitsprache bis heute, dass er Auch sein Fest annimmt – und alles was dazugehoert – und dann wird er entweder sein Verbuendeter oder sein Sklave – und wenn er mit ihm nicht einverstanden ist, dann gibt es Krieg! Haette er ihn aber schon vorher in die richtigen Schranken gewiesen und ihm gesagt, was vor seiner Tuere gilt, waeren beide zwar auf Distanz geblieben und koennten was von einander lernen – und es wuerde sich aufbauend ein Respekt entwickeln – aber kein Krieg!

    Aber diese Lektion haben unsere Politiker nicht verstanden – oder sie haben es schon sehr lange begriffen – und wollen Krieg!!!! denn damit taetigen sich die besten Geschaefte! Wie kann man aber dann von einem Kriminellen irgendwas erwarten – wohl am allerletzten ein warmes Herz, aber das gehoert auf die andere Seite der Muenze, dort, wo wir nicht wissen wer wartet……………………

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s