Armseliges Deutschland: Statt Tierschutz satte Profite durch Tierquälerei

Die offizielle Bankrotterklärung zum Tierschutz in Deutschland finden wir in der großen Koalition CDU, CSU und SPD, jenen “Vorbildern” zur Nachahmung für eine verrohte, skrupellose, egoistische und emotional verarmte Gesellschaft in Deutschland – die den Profit über das Wohl der Tiere und Menschen stellt. Welch einen Stellenwert Tiere in Deutschland haben, dies wurde am 26.11.2015 im Bundestag vor aller Weltöffentlichkeit offiziell bewiesen.

Während viele Tierschützer, Tierfreunde und Tierrechtler unermüdlich für die Rechte der Tiere kämpfen und Tierquälerei als Kapitalverbrechen einer unzivilisierten Gesellschaft verurteilen, wird Tierquälerei in Deutschland von Politikern noch unterstützt und vorangetrieben: Für die Profite der Lobbyisten im Bauernverband, der Fleisch -, Milch -, Lebensmittel – und Pharmaindustrie …
Siehe „Bundestagsrede von Nicole Maisch am 26.11.2015“


Japans Walfänger – ein Paradebespiel an Ignoranz und Dreistigkeit :

Japan bleibt stur: Nach einem erzwungenen Stopp sind die Walfänger wieder in See gestochen – angeblich zu wissenschaftlichen Zwecken. Ziel ist aber die Wiederaufnahme der kommerziellen Jagd auf die Meeressäuger.

Weiterlesen


Die Pelzbranche sieht rot – Tierschützern hingegen geht der Vorstoß nicht weit genug:

Seit Jahren fährt die deutsche Pelzbranche mit rund einer Milliarde Euro stabile Gewinne ein. Und auch weltweit boomt der Markt mit Pelz. Nun will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt der Pelztierhaltung aber an den Kragen: Nerze, Iltisse, Chinchillas, Rot- und Polarfüchse und Co. sollen in Zukunft nicht mehr gehalten werden dürfen. Das klingt erstmal nach einem guten Zug für den Tierschutz, doch die geplante gesetzliche Änderung zielt nur auf die Haltung von Pelztieren ab. Der Handel mit Pelzen wird dadurch aber nicht eingeschränkt. Ist Schmidts Vorstoß also nur eine „Mogelpackung“?

Weiterlesen


Advertisements

2 Kommentare zu “Armseliges Deutschland: Statt Tierschutz satte Profite durch Tierquälerei

  1. Die Petition habe ich schon längst unterschrieben. Allein das Foto dreht einem den Magen um.
    Der Mensch, das grausamste Monster, dass je im Universum existierte (mit Ausnahme der viel zu wenigen Menschen, die Mitgefühl für die Tiere haben).
    Möge jeder Mensch wach werden, die Wahrheit erkennen und diese Grausamkeit für immer beenden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s