ZDFzoom: „Ein Staat – zwei Welten?“

SEHR INTERESSANT !!!!

So sieht es in unserer Gesellschaft in Wahrheit aus und diese Realität wird seitens unserer Politiker-Mischpoke großmäulig als gelungene „Integration“ beweihräuchert und als Kulti-Multi-Bereicherung dem deutsch-dummen Michl unter die Nase gejubelt. Wenn selbst jene Zuwanderer und Muslime, die schon viele Jahre lang in Deutschland leben, unsere Gesetze und Regeln (wie in nachfolgender ZDF zoom-Doku zu sehen ist) als Null und nichtig betrachten, inwiefern kann in solcherlei Fällen überhaupt von einer „gelungenen“ Integration auch nur annähernd irgendeine Rede sein?

Leider ist unsere Gesellschaft letztlich allzusehr weich gespült und lässt sich daher auch vieles einfach so gefallen. Und die Wenigen, die hierüber ihren Mund aufzumachen wagen, werden umgehend als „Nazis“, als „Rassisten“ und „Fremdenhasser“ tituliert und abgestempelt. Armes Deutschland !!!

ZDFzoom fragt: Gibt es Grenzen der Toleranz? Müssen wir dulden, dass die Gleichberechtigung ignoriert wird, Andersdenkende unterdrückt werden, dass es eine Paralleljustiz gibt? Könnte die Einwanderungspolitik Kanadas für Deutschland Vorbild sein? Wie läuft Integration dort ab? Was müsste getan werden, damit unsere Wertevorstellung auch bei Einwanderern ankommt und Parallelgesellschaften gar nicht erst entstehen?

Advertisements

Ein Kommentar zu “ZDFzoom: „Ein Staat – zwei Welten?“

  1. Lieber Wolodja,

    ich habe mir eben das obige Video zu Gemuete gefuehrt! Diese uebrigens weltweite Situation mit dem Islam ist bedenklich! In franzoesischen Schulen werden die Lehrer von islamischen Schuelern angegriffen, Auch wenn denen eine Aeusserung im Geschichts-Unterricht nicht passt!

    Bei Auslaendern ist das Problem generell das folgende: bei zwei Congolesen ist der eine Muslim und der andere nicht. Der Nichtmuslim ist ein Mensch wie Du und ich. Der Muslim jedoch tanzt aus der Reihe und braucht fuer alles eine Extrawurst. Mir wurde schon direkt von islamischen Vaetern ins Gesicht gesagt, dass sie ihre Maedchen schlagen, wenn sie sich weigern, das Kopftuch anzuziehn! Sie bedrohten unsere Gesellschaft schon seit langem, ich bewegte mich aus lauter Neugier sehr lange in deren Szene und keiner war schon vor zwanzig Jahren durchaus geneigt sich anzupassen. Diese Situation hat sich gesteigert und es wird der Tag kommen, wo wir zwei Gesellschaftsbilder haben werden! Im Falle des Ueberwiegens des islamischen kann dies lebensgefaehrlich werden! Du siehst ja jetzt schon, wie man bedroht wird, wenn man sich aeussert.

    Interessanterweise wird Auch hier die Nazi-Karte gezogen! Die Nazis waren aber mit den Arabern gut Freund! Die Nazis rotteten die Juden aus – und nicht die Moslems – und so mancher Nazi-Oberster fuhr in die Wueste zu gewissen Stammesfuersten zum gemeinsamen aushecken ihrer Schandtaten. Das Problem ist aber nicht der Araber an sich, sondern der muslimische Araber, aber da halt die meisten Araber Muslime sind, fallen die beiden Begriffe Muslim und Araber unguenstigerweise zusammen. Der Muslim fuehrt die Vernichtung des juedischen Volkes im Schilde, ob man das wahrhaben will oder nicht! Und obwohl die arabische Kultur und Wissenschaft auch ihre Qualitaeten aufzuweisen hat, bin ich auf der Seite des juedischen Volkes und akzeptiere es nie und nimmer, dass ihm was angetan wird – ausserdem sind viele der juedischen Intelligentsia auf unserer Seite (dem Tierschutz).

    Hier mal eine kleine Kostprobe: Alex Hershaft – Ofir Drori – Joel Fuhrman – Jane Goodall – John Weberman – Adi Gil – Gary Yourofski – Melanie Joy – Richard Schwartz – Noam Mor – Shmuly Yanklovitz – Rabbi David Rosen – Tsipi Livni – Roberta Kalechovski, Jonathan Safran Foer, Natalie Portman, Mayor Bloomberg, und noch viele viele mehr – ich waere morgen noch am Schreiben…….

    Das juedische Schaechten, dem halt Auch dort noch die Primitiven anhaengen, wird aber mehr und mehr in deren eigenen Kreisen mit wachsendem Missfallen betrachtet! Dort bewegt sich was – ganz im Gegensatz zum muslimischen Lager, wo ausser einigen wenigen Imams und Gelehrten, wie etwa Tarik Ramadan und Imam Hansen, noch tiefstes eingefrohrenes Mittelalter herrscht – und diese steinzeitlichen Geister nicht im Geringsten bereit sind nur ein Jota von ihren Tierquaelereien abzuruecken, obwohl zB der Imam der grossen Moschee von Paris sogar Brigitte Bardot empfangen hatte und eindeutig einraeumte, dass die Tiere in unserer Zeit betaeubt werden sollten!

    Fazit: meine persoenliche Meinung zum heutigen Zeitpunkt: ich habe das Gefuehl, dass vom Islam nichts gutes kommt, weder fuer die Tiere, noch fuer die Menschen.

    Uebrigens noch eine ganz tolle Nachricht von uns hier: wir hatten heute am 8. Dez. den grossen Weihnachtsmarkt und da wurden Auch lebende Huehner und Kaninchen feilgeboten, direkt neben dem Poulet-Grill! Meine liebe Freundin, welche mich am 25. Dezember des vergangenen Jahres mit Nahrungsmitteln beglueckte – war Auch zugegen und kaufte alle Tiere frei! Dank meiner Rente kaufte Auch ich drei Hennen und einen Hahn frei und werde, sobald Chantal Zeit hat, ihrer Farm einen Besuch abstatten und dann Fotos von machen. Auf dieser Farm koennen naemlich diese frei gekauften Tiere bis zu ihrem natuerlichen Lebensende glücklich und in grossem Freiraum leben!

    Inzwischen liebe Gruesse an Dich und alle Freunde – Siraganda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s