The World is crying!!!

Petition für ein Verbot der Schlachtfeste von Tausenden Hunden und Katzen in China/Yulin

Deutscher Wortlaut der Petition:
Gestohlen, gequält, gefoltert, gehäutet und gekocht….mit einem Grinsen in den Gesichtern der sadistischen Mörder! Sie werden bei lebendigem Leibe gehäutet, abgebrannt oder gekocht. Die Schreie der Tiere sind unerträglich. Trotz aller Proteste, wurde dieses Jahr wieder zum Massaker aufgerufen! Alle bisherigen Proteste wurden ignoriert und Tausende von Hunden und Katzen wurden auf die brutalste Art und Weise gequält und gefoltert, mit den schlimmsten Methoden eingefangen und selbst vor Diebstahl der unschuldigen Tiere wurde nicht haltgemacht! Das muss endlich aufhören!!!

Auch wenn China seine eigenen Gesetzte schreibt, dürfen wir hierzu nicht länger schweigen. Jeder einzelne kann etwas tun. Bitte teilt und unterzeichnet diese Petition. Wir werden nicht ruhen, bis dieses unsagbare Leid endlich aufhört!!!

Bitte nachfolgende Petition an die Regierung von China gegen skrupellos-grausamen Umgang mit Tieren unterzeichnen:
klick mich bitte

Advertisements

3 Kommentare zu “The World is crying!!!

  1. Es tut einem in der Seele weh dieses Foto zu sehen. Es löst bei mir Entsetzen aus, Mitgefühl und Trauer.
    Es sieht so aus, als WOLLTEN die Schlächter, dass das Tier Schmerzen hat und leidet.
    Der Mann, der den armen kleinen Hund mit dem Eisenstab niederhält, hat deutlich Hass und Verachtung in seinem Gesicht.
    Aber es gibt auch die anderen Chinesen: Beim letzten Hunde- und Katzenschlacht“fest“ gab es eine Frau, die 1.000 Hunde freigekauft hat.
    Ich bin ein sehr zurückhaltender Mensch, aber hier könnte ich nicht anders, ich würde versuchen, dieses sadistische Töten zu verhindern und den Hund zu retten.

  2. Wo ist denn hier die feige Antibande vom Gegenblog! Da halten die sich ganz schoen zurueck, weil sie es naemlich vorziehen, Unschuldige anzuschwaerzen – und ueber die WAHRE NOT der Tiere und des Tierschutzes zu schweigen!

    • Na, diese Antibande freut sich doch, dass diese fleischfressenden „Viecher“ -also diese Köter – eliminiert werden.
      Besondere Freude dürfte es diesen Jüngern machen, dass dieses Werk von Maoisten, oder deren Abkömmlingen vollbracht wird.
      Ja, Tierschutz ist schon eine geile Sache, vor allem wenn man gerade ein leckeres paraguayisches Rindersteak vernascht hat…. Selbstverständlich von einem glücklichen Rind. (Sorry, ich konnt´s mir nicht verkneifen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s