Euro-Rettungsschirm? – Bis hier hin und nicht weiter!!!

Offene Meinungsäußerung von Martina Gerlach :

Guten Tag, Frau Bundeskanzlerin,
guten Tag, Herr Bundesminister Gabriel,
guten Tag, Herr Bundesminister Steinmeier,
 
die jetzige Regierung Griechenlands hatte offensichtlich nie vor, Schulden zurück zu zahlen! Das bestätigt sich ja immer wieder und von Anfang an. Es wurde Zeit geschunden und es wurden unverschämte Forderungen an die deutsche Bevölkerung gestellt. (Man denke an z.B. 118 Milliarden!) Man ließ nichts aus! Zurück stecken für die Griechen ist unzumutbar? Aber der deutsche Normalbürger soll noch mehr und noch mehr zurückstecken, das ist zumutbar? Den Rentnern dort geht es in der Regel besser als den deutschen Rentnern! Der größte Teil der deutschen Normal-Rentner (Beamte/Staatsbeamte/Ex-Politiker ausgeklammert) ist gezwungen, trotz jahrzehntelangen Berufslebens / jahrzehntelangen Schindens neben ihrer Rente noch zusätzlich zu arbeiten, um  Monat für Monat überhaupt über die Runden kommen zu können!
 
Die jetzige Regierung Griechenlands ging von Anfang an davon aus, dass Griechenland um keinen Preis!!! aus der Euro-Zone fliegen wird. Und dies scheint wohl auch zu klappen, denn sonst würde man wohl das Scheitern einer EU zugeben müssen. Ich erwarte, dass die Volksvertreter Deutschlands, des EP und der EU endlich Rückgrat beweisen! Jetzt! Wann sonst? Griechenland kann nicht auf Teufel komm raus auf Kosten der anderen EU-Bürger durchgeschleppt werden! Griechenland raus aus der EU! Es reicht endlich!!! Wir haben das Verschleudern unserer schwer verdienten Steuergelder satt!!! Es muss nicht jedes EU-Mitgliedsland in der Euro-Zone sein und bleiben!
 
Frau Bundeskanzlerin, die Herren Bundesminister, nicht nur ich erwarte, dass endlich die unverschämten Forderungen der Griechen nicht länger unterstützt und finanziert werden. Wir müssen schwer arbeiten oder schwer zurückstecken. Das sollen die Griechen bitte auch endlich! Sie haben die Schulden gemacht! Nicht wir! Ich bitte um eine aussagefähige Antwort zu diesem Problem, welches auch die gesamte deutsche Bevölkerung betrifft und belastet.
Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit!
Martina Gerlach
 
Offene Meinungsäußerung von Herrn Ulrich Dittmann :

Den Auslassungen von Martina Gerlach ist absolut zuzustimmen.
Seit Jahren versuche ich auch Tierfreunde für diese Thematik zu sensibilisieren. Denn neben all dem Tierschutzelend hat man ja auch noch ein paar andere Probleme und Gedanken im Hinterkopf.
 
Unsere EU-TEuro-Fetischisten der „CDU/CSU-SPD-FDP-Linke-Grüne-Fraktion”, verzocken ungestört Steuerzahler-Euro-Milliarden. Die Ursache des Euro-Desasters liegt in der Abschaffung der nationalen Währungen begründet. Denn jegliche Etat-Selbstverantwortung(!) der Euroländer für die eigene Landes-Währung wurde damit in Grund und Boden gestampft – verlässt sich auf die EU-Gemeinschaft! Jetzt pfuscht man nur noch hilflos mit Fass-ohne-Boden-Plänen an den Symptomen herum.

Dem Goldenen Kalb „Globalisierung” huldigend, ruinieren unsere „Volksvertreter” mit desaströser milliardenfacher Kamikaze-Verschuldung und „ESM/EFSM/EFSF” Fass-ohne-Boden-Plänen, die Zukunft unseres Landes. Deutschlands Steuerzahler schultern den finanziellen Hauptteil des gesamten EU-Etats. Die stabile DM wurde dem Bürger abgenommen und man nähte ihm förmlich einen armseligen TEuro an die Backe – und sieht sich nun genötigt Milliarden Steuergelder ins Not leidende Ausland zu schaufeln. Und dort verdampfen nun unsere Steuergelder, und nicht nur unsere Rentner sind die Leidtragenden. Und das alles unterstützt von einer servilen, gleichgeschalten Einheitspresse die nach bester Hofberichterstatter-Manier die Weisheiten der etablierten Politikerkaste in die Welt blökt…

Siehe auch: 
www.direktzu.de/kanzlerin/messages/substanzloser-euro-25938
www.hallo-nachbar.info/?p=10072#more-10072 
www.wolodja.blog.de/2015/05/14/kampf-rechts-20374953/
 
Wichtig ist auch, die Meinung zu all dem Versagen unserer elenden Politikermischpoke nicht nur im Dunstkreis Gleichgesinnter kreisen zu lassen. Das bringt nur wenig. Sinnvoll, das den politischen  Koryphäen  der Unfähigkeit  auch direkt um die Ohren zu geben. Entsprechende  Mailadressen sind im Internet abrufbar.
 
Hier eine kl. Zusammenstellung  der wichtigsten Mailanschriften:
 
angela.merkel@bundestag.de
fraktion@linksfraktion.de
frabuero@spdfraktion.de
info@gruene-bundestag.de
fraktion@cducsu.de
poststelle@bpra.bund.de
 
Ulrich Dittmann / 18.06.2015

Advertisements

0 Kommentare zu “Euro-Rettungsschirm? – Bis hier hin und nicht weiter!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s