Über den Wahnsinn, das tierisches Eiweiß gut für uns Menschen sein soll

Von Gudrun Gallo auf www.lokalkompass.de

Ich dachte immer , das ich ein gesundheitsbewusster Mensch bin, zwar nicht auf jeder Ebene, doch ich habe mich immer bemüht ausgewogene Mahlzeiten für die Familie und mich zusammenzustellen. Das Glas Milch am Morgen für die Kinder hielt ich immer für einen guten Start in den Tag, und dazu Vollkornbrot mit Käse. Ist ja gut für das Wachstum und gut für die Knochen und Gelenke. Pustekuchen, alles falsch. Tierisches Eiweiß und Calcium schwächen den Körper und die Knochen und machen krank. Die Folgeschäden lassen sich leider erst meistens im Alter erkennen , wie Osteporose , Alzheimer und noch mehr.

Man muss sich doch nur mal fragen: „Wozu ist Milch da?“ Da wird doch jeder sagen, für Babys. Richtig. Bei uns Menschen für die Säuglinge, bei den Kühen für die Kälber, bei den Schweinen für die Ferkel usw. Und irgendwann versiegt die Milch und alle Babys müssen lernen feste Nahrung zu sich zu nehmen. So ist das nun mal. Doch was macht der Mensch? Er „zapft “ die Kuh an, das Schaf, die Ziege. Er nimmt sich eine Milch, die er überhaupt nicht vertragen kann. Wie soll es auch gehen, schließlich ist diese Milch ja ausschließlich für die Babys der Tiere bestimmt und voll auf sie eingestellt, genau wie beim Menschen. Die Inhaltsstoffe wie z.B. das Calcium und der Fettgehalt vertragen sich nicht mit dem menschlichen Körper.

Keine Kuh würde auf den Gedanken kommen bei einer Sau Milch zu trinken oder umgekehrt. Doch der so“ hochintelligente Mensch“ – was ich stark bezweifle – holt sich die Milch von den Tieren, verarbeitet sie zu Käse, Joghurt und Co und preist sie als eines der gesündesten Lebensmittel an. Wie blöd sind wir denn? Ich habe das auch alles geglaubt, doch gottseidank bin ich endlich aufgewacht und hoffe, ich kann es wieder gut machen und mein Körper verzeiht mir, was ich ihm die ganzen Jahre angetan habe.

Genauso steht es um das Fleisch und den Fisch. „Tierisches Eiweiß ist schädlich und unbrauchbar für uns.“ Hinzu kommt ja auch noch die große Tierquälerei und dass wir diese auch noch mit unserem Gewissen vereinbaren können, ist mir unverständlich. Wie kann man ein Steak oder ein Glas Milch genießen , wo doch jeder weiß, wie die Tiere dafür gequält , misshandelt und unter ihrer Würde gehalten werden.

Eine Kuh wird nonstop geschwängert (bei den Menschen würde das unter Vergewaltigung fallen) damit sie Milch gibt. Ist das Kalb geboren, wird es der Mutter weggenommen und bekommt irgendeine Ersatzmilch. Mutter und Kind leiden darunter, sie vermissen sich, sie verstehen nicht. Wie denn auch. Auf die Leidenswege der anderen Tiere möchte ich jetzt nicht weiter eingehen, doch wir „Alle“ wissen darum und im Verdrängen sind wir ja alle große Meister. Ich möchte nicht anklagen – ich möchte aufwecken.
Leute denkt um! Esst mehr Biogemüse und Kräuter, vor allem das Grüne. Das hebt die Laune, hält fit und die Pfunde purzeln. Auch die Tiere freuen sich und sagen Danke.

Gudrun Gallo
Quelle: www.lokalkompass.de

Advertisements

0 Kommentare zu “Über den Wahnsinn, das tierisches Eiweiß gut für uns Menschen sein soll

  1. Sehr klar und verständlich.
    Sollte jeder beherzigen.

    Zum Thema Intelligenz: Der Mensch hält sich für intelligent. Die Realität zeigt aber immer wieder nur, wie dumm er sich verhält.
    Daher glaube ich, dass wirkliche Intelligenz aus dem Herzen kommt: Mitgefühl mit jedem Lebewesen.
    „Man sieht nur mit dem Herzen gut“, sagte der kleine Prinz – so ist es.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s