"Carne vale – Fleisch, lebe wohl!"

Der Dokumentarfilm: „Carne vale – Fleisch, lebe wohl!“ porträtiert Menschen in deren Leben das Verhältnis zu Tieren und der Umgang des Menschen mit Tieren eine wichtige Rolle spielt.
Neben vielen Informationen und Eindrücken zur veganen Lebensweise und Hintergründen zum Fleischkonsum, erläutert u.a. die amerikanische Sozialpsycholgin Melanie Joy ihre Theorie des „Karnismus“ über die Psychologie des Fleischessens :

Musterexemplare unserer fleissigen EU-Politiker

Die nachfolgenden Bilder sprechen für sich:


Für ein Salär von 12.000 € monatlich!
Europa, wach auf!


Für ein Salär von 12.000 € monatlich!
Europa, wach auf!

Für ein Salär von 12.000 € monatlich!
Europa, wach auf!


Und Du ackerst Monat für Monat für einen Hungerlohn – bis zu Deinem 67. Geburtstag und wirst dieses „Niveau“ jener „fleißigen“ EU-Parlamentarier dennoch niemals erreichen !!! Und bedenke bitte: Die Gesichter auf obigen Fotos sind keine No-Name-Personen, sondern das sind unsere Abgeordneten. Wir haben sie als solche gewählt, sie als solche ins EU-Parlament geschickt und wir bezahlen sie. Und falls sie irgendwann doch aufwachen, werden sie lebenswichtige Beschlüsse über den Radius der durchschnittlichen Biegung einer Banane verfassen und regeln, ob Mastschweine klassische Musik hören sollen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s